A-Klasse 1 Würzburg

 

Burggrumbach/Erbshausen II – Oberpleichfeld II 2:0  
TSV Gerbrunn II – Würzburger Kickers IV 0:6  
ETSV Würzburg II – TSV Rottendorf II 2:1  
SV Kürnach II – SV Heidingsfeld II 2:4  
TV 73 Würzburg – FT Würzburg 1:3  
SG Randersacker – TSG Estenfeld II 2:1  

 

 

1. (1.) SG Randersacker 20 17 3 0 73 : 13 54  
2. (2.) FT Würzburg 20 14 2 4 64 : 26 41  
3. (3.) SV Heidingsfeld II 20 13 4 3 62 : 30 40  
4. (4.) ETSV Würzburg II 20 10 7 3 59 : 27 37  
5. (5.) TV 73 Würzburg 20 10 3 7 55 : 42 32  
6. (6.) TSV Rottendorf II 19 10 2 7 56 : 37 29  
7. (7.) Burggrumbach/Erbshausen II 19 7 4 8 38 : 39 25  
8. (8.) Würzburger Kickers IV 19 9 0 10 40 : 46 24  
9. (9.) TSG Estenfeld II 19 6 5 8 39 : 43 20  
10. (10.) SV Oberpleichfeld/Dipbach II 19 7 1 11 29 : 38 19  
11. (11.) SV Kürnach II 20 4 7 9 34 : 49 19  
12. (12.) TSV Gerbrunn II 20 2 2 16 26 : 93 8  
13. (13.) Kleinochsenfurt/Gnodstadt II 19 0 2 17 9 : 101 1  

 

A-Klasse 2 Würzburg

 

SpVgg Gülchsheim II – TSV Frickenhausen 0:4  
SV Tückelhausen/Hohestadt – SV Gaukönigshofen 1:1  
FC Winterhausen – ASV Ippesheim 0:1  
TSV Frickenhausen – SV Bütthard II 5:0  
SV Kleinochsenfurt – SV-DJK Gaubüttelbrunn 5:2  
FC Gollhofen – FC Kirchheim 1:1  
SV Erlach/Sulzfeld II – SpVgg Gülchsheim II abges.  
Ochsenfurter FV – TSV Goßmannsdorf 8:1  

 

 

1. (2.) TSV Frickenhausen 19 15 2 2 67 : 10 47  
2. (4.) ASV Ippesheim 21 14 1 6 52 : 29 43  
3. (1.) SV Gaukönigshofen 19 14 1 4 36 : 14 43  
4. (3.) SV Tückelhausen/Hohestadt 20 13 3 4 52 : 34 42  
5. (6.) Ochsenfurter FV 21 10 4 7 56 : 37 34  
6. (5.) FC Kirchheim 21 10 4 7 41 : 35 34  
7. (9.) SV Kleinochsenfurt 20 9 3 8 47 : 43 30  
8. (7.) FC Gollhofen 20 8 5 7 31 : 30 29  
9. (8.) SV Erlach/Sulzfeld II 20 8 4 8 35 : 39 28  
10. (10.) FC Winterhausen 20 7 2 11 41 : 46 23  
11. (11.) SV Bütthard II 19 5 5 9 51 : 45 20  
12. (12.) SV-DJK Gaubüttelbrunn 20 5 3 12 37 : 57 18  
13. (13.) SpVgg Gülchsheim II 19 3 1 15 14 : 47 10  
14. (14.) TSV Goßmannsdorf 21 0 0 21 11 : 105 0  

 

Mit zwei souveränen Siegen hat der Tabellenführer die Frage der Vorwoche beantwortet: Was ist nur mit Frickenhausen los? Einiges, wie man binnen zwei Tagen sehen konnte. Erst holte sich der TSV im Nachholspiel am Freitag bei der Gülchsheimer Reserve mit einem 4:0-Erfolg die Tabellenspitze zurück, dann legte die die Mannschaft von Spielertrainer Philipp Hemmerich ein 5:0 gegen Bütthards Reserve nach. Das kleine Tief scheint überwunden, und die Torfabrik läuft wieder auf vollen Touren. Der Spielertrainer ging gegen Bütthard mit gutem Beispiel voran und steuerte drei Treffer zum Sieg bei.

Im Zeichen dieses Spieltags stand das Verfolgerduell in Tückelhausen. Die rund 100 Zuschauer sahen zwei grundverschiedene Halbzeiten. Bis zur Pause war Gaukönigshofen die stärkere Mannschaft, die sich die Pausenführung durch Jonas Grüb redlich verdient hatte. Die zweite Hälfte ging an die Gastgeber, für die Martin Rüger den Ausgleich erzielte. Felix Meinzinger traf in den Schlussminuten den Pfosten. Es wäre der dreizehnte Sieg in Folge für die Tückelhäuser gewesen. Trainer Bernd Wenkheimer sprach von einem „gerechten Remis“. Dieses Ergebnis spielte natürlich Tabellenführer Frickenhausen in die Karten, der nun seinen Vorsprung wieder ausbauen konnte.

Auch Ippesheim hat nach dem Sieg in Winterhausen noch Platz zwei im Visier. Einen Blitzstart hatten die Gaubüttelbrunner in Kleinochsenfurt hingelegt. Nach einer knappen Viertelstunde lagen sie bereits mit 2:0 vorne. Doch am Ende brachte Kleinochsenfurt noch einen 5:2-Erfolg nach Hause. Ochsenfurt gelang nach einer langen Durststrecke gegen Schlusslicht Goßmannsdorf der erste Sieg nach der Winterpause.

SpVgg Gülchsheim – TSV Frickenhausen 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Manuel Lehrieder (16.), 0:2 Bastian Henkelmann (50.), 0:3 Linus Stabenow (63.), 0:4 Matthias Kuhn (70.).

TSV Frickenhausen – SV Bütthard II 5:0 (1:0). Tore: 1:0 Pascal Stephan (17.), 2:0 Philipp Hemmerich (49.), 3:0 Kevin Endres (65.), 4:0 Philipp Hemmerich (82.), 5:0 Philipp Hemmerich (90.).

FC Winterhausen – ASV Ippesheim 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Julian Zobel (38.).

Ochsenfurter FV – TSV Goßmannsdorf 8:1 (3:0). Tore: 1:0 Denny Roth (2.), 2:0 Ahmed Diaby (13.), 3:0 Marcel Bucak (34.), 4:0 Marcel Bucak (62.), 5:0 Max Dehner (64.), 6:0 Marcel Bucak (70.), 7:0 Sebastian Wirsching (74.), 7:1 Ahmed Bile Abdule (81.), 8:1 Denny Roth (90.).

SV Kleinochsenfurt – SV-DJK Gaubüttelbrunn 5:2 (2:2). Tore: 0:1 Frederic Schwertberger (6.), 0:2 Joschka Schwertberger (12.), 2:1 Metin Yasar (34.), 2:2 Edwin Aber (45.), 3:2 Marvin Weidlich (49.), 4:2 Kürsad Senel (57.), 5:2 Shukri Selishta (70.).

FC Gollhofen – FC Kirchheim 1:1 (0:0). Tore: 0:1 Johannes Hümpfner (80.), 1:1 Marcel Harkabus (90.+ 2, Eigentor).

SV Tückelhausen/Hohestadt – SV Gaukönigshofen 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Jonas Grüb (37.), 1:1 Martin Rüger (74.).