1. Bezirksliga Männer
 
TV Ochsenfurt – SV Hörstein II 6:9  
 
1. (1.) DJK Niedernberg 9 7 1 1 76 : 41 15 : 3  
2. (2.) TG Würzburg 9 6 1 2 73 : 51 13 : 5  
3. (3.) VfL Mönchberg 9 6 0 3 70 : 48 12 : 6  
4. (4.) DJK Leutershausen 9 6 0 3 62 : 56 12 : 6  
5. (5.) TV Bürgstadt 10 5 1 4 75 : 75 11 : 9  
6. (8.) SV Hörstein II 11 4 2 5 64 : 81 10 : 12  
7. (6.) TV Marktheidenfeld 9 4 0 5 61 : 61 8 : 10  
8. (7.) FC Hösbach II 10 4 0 6 73 : 71 8 : 12  
9. (9.) TV Ochsenfurt 10 2 1 7 53 : 78 5 : 15  
10. (10.) KF Esselbach 10 0 2 8 43 : 88 2 : 18  

TV Ochsenfurt – SV Hörstein II 6:9 (25:33 Sätze). Im Einzel hielten die Ochsenfurter ordentlich mit (6:6), aber die Doppel entschieden den Vergleich zugunsten der Gäste. Weil Tischtennisspiele nun einmal mit den Doppeln beginnen, lagen die Gastgeber mit 0:3 im Hintertreffen. Die nach Sätzen klarste Niederlage (0:3) war bei näherer Betrachtung eigentlich die knappste. Ludwig Weigand und Lukas Grötsch verloren das Duell der „3-er-Doppel“ gegen Kopp/Höfer mit 17:19, 10:12, 10:12. Dem Rückstand rannten die Ochsenfurter hinterher. Beim 5:5 hatten sie den Ausgleich geschafft. Ausgerechnet dann gingen drei Einzel in Serie verloren. Da wurde der Fünfsatz-Sieg von Nachwuchsspieler Grötsch nur noch zur Ergebniskosmetik, weil Routinier Rainer Fegelein verlor und damit die Niederlage besiegelte.

Ochsenfurt: Thomas Weigand 2, Tobias Maierhofer 1, Ludwig Weigand 1, Lukas Grötsch 1, Rainer Fegelein.

1. Bezirksliga Frauen
 
TV Ochsenfurt – DJK Niedersteinbach 8:6  
 
1. (1.) Viktoria Wombach II 9 9 0 0 72 : 16 18 : 0  
2. (2.) TTC Rettersheim 9 5 2 2 58 : 48 12 : 6  
3. (3.) DJK Tiefenthal 10 6 0 4 61 : 57 12 : 8  
4. (4.) VfL Mönchberg 9 5 1 3 57 : 46 11 : 7  
5. (5.) TV Bürgstadt 9 4 2 3 57 : 46 10 : 8  
6. (7.) SG DJK Wörth 9 3 2 4 48 : 54 8 : 10  
7. (6.) DJK Niedersteinbach 10 3 2 5 58 : 65 8 : 12  
8. (8.) TV Ochsenfurt 10 4 0 6 52 : 66 8 : 12  
9. (9.) FV Opferbaum 10 1 2 7 44 : 75 4 : 16  
10. (10.) DJK Hergolshausen 9 1 1 7 33 : 67 3 : 15  

TV Ochsenfurt – DJK Niedersteinbach 8:6 (30:22). Während Ochsenfurts Männer im Kampf um den Klassenerhalt nicht so recht voran kommen, haben sich die Frauen mit ihrem Heimerfolg etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Dass dies auch noch gegen einen Tabellennachbarn gelang, ist umso erfreulicher. Das Spiel verlief ausgeglichen. Nach 3:1-Führung lagen die Gastgeberinnen plötzlich mit 3:5 im Hintertreffen. Eine 2:0- und abschließend eine 3:0-Einzelsiegserie machten den Heimsieg aber perfekt.

Ochsenfurt: Elena Kohlhepp/Franziska Ulsamer 1, Stefanie Reibold 2, Tanja Herbst 2, Kohlhepp 1, Ulsamer 2.

Weiter spielten

Landesliga Nordwest Männer
 
TTV Altenkunstadt – TTC Tiefenlauter II 9:5  
Viktoria Wombach – SB Versbach II 9:2  
 
1. (1.) TS Arzberg 10 9 0 1 88 : 45 18 : 2  
2. (2.) TV Etwashausen 9 8 0 1 75 : 37 16 : 2  
3. (3.) DJK Effeltrich II 10 5 2 3 73 : 66 12 : 8  
4. (5.) TTV Altenkunstadt 10 6 0 4 72 : 72 12 : 8  
5. (4.) TTC Tiefenlauter II 10 4 2 4 67 : 67 10 : 10  
6. (6.) TSV Untersiemau 9 4 1 4 69 : 58 9 : 9  
7. (7.) FC Hösbach 9 3 1 5 57 : 70 7 : 11  
8. (8.) TSV Waigolshausen 9 2 1 6 60 : 69 5 : 13  
9. (9.) SB Versbach II 10 2 1 7 48 : 81 5 : 15  
10. (10.) Viktoria Wombach 10 1 0 9 39 : 83 2 : 18