hat seit der Saison 2014/15 37 Landesliga-Einsätze beim Landesligisten TSV Abtswind bestritten. Nun wechselt er zum Bayernligisten SV Erlenbach. Im Oktober beginnt er an der Hochschule Aschaffenburg ein Studium („Internationales Technisches Vertriebsmanagement“. An seinem Studienort wird er auch wohnen. Das sind rund 110 Kilometer Entfernung nach Abtswind – zu viel, um mehrmals die Woche zum Training zu pendeln. Trotz des Wechsels außerhalb der üblichen Wechselperioden ist er für seinen neuen Klub umgehend spielberechtigt. Möglich macht das eine Ausnahmeregelung in der Spielordnung des Bayerischen Fußball-Verbands, wonach für Studenten bei einem Wechsel zu einem ortsansässigen Verein die Wartefrist entfällt (§ 44 Nr. 7 SpO).