A-Klasse Schweinfurt 4

 

VfL Volkach II – FV Dingolshausen 0:3  
TSV Abtswind III/Feuerbach – Altenschönbach/S. 1:4  
SV-DJK Unterspiesheim II – SV Rügshofen 2:1  
SC Ebrach/Großgressingen – TSV Geiselwind 0:6  
FC Fahr – FC Gerolzhofen/Michelau II 3:1  
SG Klein-/Großlangheim – SG Rimbach/Lülsfeld 1:1  

 

 

1. (1.) SG Rimbach/Lülsfeld 21 18 1 2 77 : 20 55  
2. (2.) FC Fahr 21 14 3 4 50 : 29 45  
3. (3.) TSV Geiselwind 21 14 1 6 62 : 34 43  
4. (4.) SG Klein-/Großlangheim 22 12 2 8 65 : 35 38  
5. (5.) FV Dingolshausen 21 12 1 8 44 : 30 37  
6. (6.) SV Stammheim II 22 10 1 11 39 : 54 31  
7. (7.) SV Rügshofen 21 8 2 11 31 : 36 26  
8. (9.) FC Gerolzhofen/Michelau II 21 7 4 10 46 : 55 25  
9. (8.) VfL Volkach II 23 7 4 12 39 : 48 25  
10. (10.) SV-DJK Unterspiesheim II 22 6 5 11 36 : 51 23  
11. (12.) Altenschönbach/Siegendorf 22 6 3 13 40 : 64 21  
12. (11.) TSV Abtswind III/Feuerbach 21 6 2 13 35 : 67 20  
13. (13.) SC Ebrach/Großgressingen 22 3 5 14 27 : 68 14  

 

Zwei Spieltage vor Saisonende ist die Entscheidung im Abstiegskampf gefallen. Die Spielgemeinschaft aus Ebrach und Großgressingen steigt in die B-Klasse ab. Während die SG zuhause gegen den TSV Geiselwind mit 0:6 unter die Räder kam, siegte die direkte Konkurrenz aus Altenschönbach und Unterspiesheim. Der vorzeitige Klassenerhalt Altenschönbachs ist dabei besonders bemerkenswert, hatte der SV zur Winterpause doch mit nur vier Punkten am Tabellenende gestanden. In den letzten Wochen aber zeigte die Mannschaft von Friedrich Kern ein ganz anderes Gesicht, so auch beim klaren 4:1-Erfolg in Feuerbach. Erneut waren es Jonas Dornberger und Andrej Chrobak, die mit ihren Treffern den SVA auf die Siegerstraße brachten. Die ersatzgeschwächte Heimelf konnte zwar kurz vor der Pause verkürzen, Altenschönbach blieb aber überlegen und siegte hochverdient.

Offen ist somit lediglich noch das Rennen um Platz zwei. Sowohl Fahr als auch Geiselwind erledigten ihre Hausaufgaben, der FC steht weiterhin zwei Punkte vor dem TSV. Das Restprogramm scheint dabei für die Fahrer zu sprechen, in Geiselwind will man die Runde konzentriert zu Ende spielen und bei einem möglichen Strauchler zur Stelle sein.

TSV Abtswind III/FC Feuerbach – SV Altenschönbach 1:4 (1:2). Tore: 0:1 Jonas Dornberger (8.), 0:2 Andrej Chrobak (41.), 1:2 Marc Köhler (45.), 1:3 Felix Geuter (59.), 1:4 Matthias Kohles (73.).

Vfl Volkach II – FV Dingolshausen 0:3 (0:1). Tore: 0:1 Reinhard Krüger (12.), 0:2 Kilian Jopp (58.), 0:3 Lukas Maul (79.).

SC Ebrach/DJK Großgressingen – TSV geiselwind 0:6 (0:3). Tore: 0:1 Moritz Brünner (21.), 0:2 Moritz Brünner (40.), 0:3 Christof Hagen (43.), 0:4 Matthias Klein 847.), 0:5 Matthias Klein (58.), 0:6 Robert Opremcak (75.).

SV-DJK Unterspiesheim II – SV Rügshofen 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Kevin Weinbeer (4.), 1:1 Tim Köpfer (18.), 2:1 Valeri Bunelik (57., Foulelfmeter).

FC Fahr – SG FC Gerolzhofen II/DJK Michelau 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Simon Weidinger (32., Foulelfmeter), 2:0 Markus Hornung (41.), 2:1 Thiemo Barthel 860., Foulelfmeter), 3:1 Tom Weickert (78.). Rot: Jannik Merkel (Gerolzhofen, 41., Schiedsrichterbeleidigung).

SG Klein-/Großlangheim – SG Rimbach/Lülsfeld 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Bastian Zahn (12.), 1:1 Johannes Lurz (29.).