Kreisliga 1 Schweinfurt

 

SV Sömmersdorf/Geldersheim – DJK Schweinfurt 3:3  
VfL Volkach – TSV Nordheim/Sommerach 2:1  
FC Gerolzhofen – DJK Hirschfeld 1:2  
SV Stammheim – SV Ramsthal 3:4  
TSV Abtswind II – DJK Stadelschwarzach 6:1  
DJK Wülfershausen – DJK Schwebenried II 3:1  
SV Mühlhausen/Schraudenbach – Grafenrheinfeld 4:0  

 

 

1. (1.) DJK Hirschfeld 11 11 0 0 34 : 6 33  
2. (2.) FC Gerolzhofen 11 7 2 2 26 : 12 23  
3. (3.) SV Stammheim 12 7 1 4 38 : 22 22  
4. (4.) DJK Wülfershausen 11 7 1 3 30 : 18 22  
5. (5.) SV Sömmersdorf/Geldersheim 11 6 2 3 20 : 18 20  
6. (7.) Mühlhausen/Schraudenbach 12 6 1 5 19 : 17 19  
7. (8.) SV Ramsthal 11 6 0 5 26 : 21 18  
8. (6.) TSV Eßleben 11 5 1 5 17 : 12 16  
9. (10.) TSV Abtswind II 11 5 0 6 23 : 22 15  
10. (9.) DJK Schweinfurt 11 3 4 4 15 : 17 13  
11. (12.) VfL Volkach 12 4 0 8 12 : 25 12  
12. (11.) TSV Nordheim/Sommerach 11 3 0 8 17 : 24 9  
13. (13.) Schwebenried/Schwemm. II 11 2 2 7 11 : 28 8  
14. (14.) TSV Grafenrheinfeld 11 2 1 8 11 : 30 7  
15. (15.) DJK Stadelschwarzach 11 2 1 8 11 : 38 7  

 

TSV Abtswind II – DJK Stadelschwarzach 6:1 (1:1). Abtswind begann wie ein Blitz und führte bereits in der ersten Minute. Danach besaß der TSV genug Chancen, seinen Vorsprung auszubauen. Stadelschwarzach kam ebenfalls zu guten Chancen und hätte nach dem Ausgleich auch mit einer Führung in die Halbzeit gehen können. In der zweiten Hälfte setzte Abtswind mit einem Doppelschlag ein Zeichen und schockte den Gegner. Stadelschwarzach blieb zwar bissig, doch große Chancen hatte der Aufsteiger nicht mehr. Abtswind traf in der Schlussphase weitere dreimal und machte mit diesem Sieg einen wichtigen Schritt weg von den Abstiegsrängen.

Tore: 1:0 Philipp Hummel (1.), 1:1 Rene Rottendorf (19.), 2:1 Lukas Wirth (53.), 3:1 Philipp Hummel (55.), 4:1, 5:2 Aljoscha Keßler (76., 82. Foulelfmeter), 6:1 Jona Riedel (90.).

Restprogramm

DJK Wülfershausen – DJK Schwebenried/Schwemmelsbach II 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Benedikt Seufert (29.), 2:0 Tobias Benkert (45.), 2:1 Artur Sibert (50.), 3:1 Fabian Benkert (70.).

SV Mühlhausen/Schraudenbach – TSV Grafenrheinfeld 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Marco Hofmann (8.), 2:0 Rene Fischer (38.), 3:0 Christian Knaup (85.), 4:0 Michael Pfeuffer (87.).

FC Gerolzhofen – DJK Hirschfeld 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Jakob Schmitt (33.), 1:1 Jannik Lutz (36.), 1:2 Spiridon Antoniou (54.).

SV Stammheim – SV Ramsthal 3:4 (1:1). Tore: 1:0 Markus Johnke (23.), 1:1 Tim Danz (30.), 1:2 Christoph Schießer (60.), 1:3 Enrico Ott (63.), 2:3, 3:3 Frank Wirsching (69., 74.), 3:4 Steven Klitzing (82.).

SV Sömmersdorf/Geldersheim – DJK Schweinfurt 3:3 (1:0). Tore: 1:0 Sebastian Schirmer (20., Foulelfmeter), 1:1 Pascal Hornung (55.), 1:2 Pascal Hornung (56.) 2:2 Sebastian Schirmer (64.), 2:3 Markus Zink (75.), 3:3 Daniel May (85.). Besonderheit: Markus Zink (Schweinfurt) schießt einen Foulelfmeter neben das Tor (58.).