U-17-Junioren-Bezirksoberliga
 
JFG Kickers Bachgau – TSV/DJK Wiesentheid 6:2  
JFG Kreis Würzburg Süd-West – Schweinfurt 05 II 1:3  
JFG Werntal Kicker – JFG Kreis Karlstadt 3:6  
Würzburger FV II – VfR Goldbach 6:4  
JFG Bayerischer Odenwald – TSV Großbardorf 2:0  
 
1. (1.) FC Schweinfurt 05 II 18 13 2 3 45 : 15 41  
2. (3.) Würzburger FV II 18 12 4 2 66 : 31 40  
3. (2.) TSV Großbardorf 19 11 4 4 61 : 28 37  
4. (5.) JFG Kreis Karlstadt 17 10 4 3 41 : 17 34  
5. (4.) JFG Werntal Kicker 18 9 5 4 55 : 47 32  
6. (6.) SSV Kitzingen 18 8 4 6 45 : 26 28  
7. (7.) TSV/DJK Wiesentheid 18 5 2 11 27 : 62 17  
8. (8.) JFG Kickers Bachgau 18 4 3 11 26 : 50 15  
9. (9.) JFG Bayerischer Odenwald 18 4 2 12 24 : 52 14  
10. (10.) JFG Kreis Würzburg Süd-West 18 2 4 12 18 : 47 10  
11. (11.) VfR Goldbach 18 2 4 12 21 : 54 10  

JFG Kickers Bachgau – TSV/DJK Wiesentheid 6:2 (2:0). Die dreiwöchige Spielpause bekam den Wiesentheidern überhaupt nicht. „Wir haben keinen Zweikampf gewonnen, obwohl wir auf dem Kunstrasen spielerisch nicht schlechter als der Gegner waren“, fasste TSV/DJK-Trainer Christian Lorey zusammen. Im ersten Abschnitt sorgten die Gäste kaum für Gefahr. Nach der Pause änderte sich das, mit Tim Parzefalls Tor zum 1:2 machte Wiesentheid gehörig Dampf und war dem Ausgleich nahe. Doch Tim Parzefall vergab eine gute Chance, Lukas Huschers Schuss fischte der JFG-Torwart noch aus dem Winkel (63.). Als der Gast mehr und mehr aufmachte, brachte ein Konter zum 3:1 die Vorentscheidung.

Tore: 1:0 Julien Weber (28., Elfmeter nach Foul von Stefan Wagner,), 2:0 Saverdio Desiderio (30., Konter nach Ballverlust), 2:1 Tim Parzefall (59., nach Kombination über Lukas Huscher und Gracjan Kielbowicz), 3:1 Manuel Oberle (73., Konter), 4:1 Dennis Stenger (73.), 4:2 Tim Parzefall (74., verunglückte Flanke), 5:2 Saverio Desiderio (75.), 6:2 Dennis Stenger (80.).

U-15-Junioren-Bezirksoberliga
 
TSV Großbardorf – JFG Kreis Würzburg Süd-West 3:0  
Viktoria Aschaffenburg II – SSV Kitzingen 5:1  
TSV Großbardorf – JFG Sinntal/Schondratal 3:0  
JFG Kreis Karlstadt – FT Schweinfurt 3:5  
JFG Kickers Bachgau – JFG Bayerischer Odenwald 1:1  
TSV Bergrheinfeld – FC Schweinfurt 05 II 0:2  
 
1. (1.) FC Schweinfurt 05 II 17 16 1 0 59 : 9 49  
2. (2.) TSV Großbardorf 18 15 1 2 51 : 18 46  
3. (3.) JFG Sinntal/Schondratal 17 11 2 4 33 : 15 35  
4. (4.) FT Schweinfurt 18 10 4 4 47 : 20 34  
5. (5.) JFG Kreis Würzburg Süd-West 18 8 5 5 53 : 29 29  
6. (6.) TSV Bergrheinfeld 18 7 1 10 30 : 29 22  
7. (7.) Viktoria Aschaffenburg II 18 6 3 9 33 : 34 21  
8. (8.) JFG Kreis Karlstadt 19 4 4 11 37 : 45 16  
9. (9.) JFG Kickers Bachgau 18 4 1 13 23 : 65 13  
10. (10.) JFG Bayerischer Odenwald 17 2 5 10 18 : 46 11  
11. (11.) SSV Kitzingen 18 1 1 16 14 : 88 4  

Viktoria Aschaffenburg II – SSV Kitzingen 5:1 (2:0). Lange Zeit ließ die SSV-Abwehr nichts zu. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang den Gastgebern aber dann doch noch durch einen Doppelschlag die 2:0-Halbzeitführung. Die Siedler kämpften aber bravourös weiter und verteidigten geschickt ihr Tor. Erst in der Schlussphase kamen die Gastgeber doch noch zu einem standesgemäßen Sieg. Erfreulich war der Ehrentreffer des SSV durch einen Konter von Erdem Iyier.

Tore: 1:0 Marc Gärtner (28.), 2:0 Luis Lippert (32.), 3:0 Marius Hussy (58., Foulelfmeter), 4:0, 5:0 Luis Lippert (61., 63.), 5:1 Erdem Iyier (65.)

U-13-Junioren-Bezirksoberliga
 
TSV Großbardorf – SV Gaukönigshofen 5:3  
JFG Sinntal/Schondratal – Kickers Würzburg 1:4  
SSV Kitzingen – Viktoria Aschaffenburg 0:7  
FC Sand – Würzburger FV 0:7  
 
1. (1.) Würzburger FV 16 13 3 0 85 : 6 42  
2. (2.) Kickers Würzburg 16 12 3 1 36 : 6 39  
3. (3.) Viktoria Aschaffenburg 16 11 3 2 64 : 7 36  
4. (4.) FC Schweinfurt 05 16 9 6 1 42 : 12 33  
5. (5.) TSV Großbardorf 17 10 1 6 54 : 22 31  
6. (6.) SV Gaukönigshofen 17 6 2 9 30 : 41 20  
7. (7.) FC Sand 17 6 1 10 23 : 46 19  
8. (8.) JFG Sinntal/Schondratal 16 2 1 13 7 : 71 7  
9. (9.) JFG Kreis Würzburg Süd-West 16 1 2 13 10 : 53 5  
10. (10.) SSV Kitzingen 17 1 0 16 9 : 96 3  

TSV Großbardorf – SV Gaukönigshofen 5:3 (1:2). Nach dem gesicherten Klassenerhalt spielte Aufsteiger Gaukönigshofen befreit auf. Es entwickelte sich vom Anpfiff weg ein offensives Spiel. Großbardorf ließ sich von der frühen Gästeführung nicht beeindrucken und glich Mitte der ersten Hälfte aus. David Walch sorgte für Gaukönigshofens zweiten Treffer, nachdem Patrick Weltner im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht worden war. Nach Wiederanpfiff drückte Großbardorf verstärkt, und Fabian Mainberger nutzte einen Abwehrschnitzer zum 2:2. Gaukönigshofen ging aber zum dritten Mal in Führung. Großbardorf glich erneut aus. Hannes Schmitt drehte mit flinken Flankenläufen richtig auf und servierte zweimal auf Laurin Schmidt, der clever vollstreckte. Den Endstand besorgten Schmitt selbst.

Tore: 0:1 Patrick Weltner (2., aus kurzer Distanz), 1:1 Laurin Schmidt (15., 12-m-Schuss), 1:2 David Walch (30., Foulelfmeter, verursacht an Patrick Weltner), 2:2 Fabian Mainberger (42.), 2:3 Michel Hofmann (44.), 3:3 Laurin Schmidt (45., Vorarbeit von Hannes Schmitt), 4:3 Laurin Schmidt (51., Vorarbeit von Hannes Schmitt), 5:3 Hannes Schmitt (55., 10-m-Flachschuss).

SSV Kitzingen – Viktoria Aschaffenburg 0:7 (0:2). Auch für die U 13 gab es beim Duell mit der Viktoria nichts zu erben. Bereits nach drei Minuten nutzte der Gast die erste Unachtsamkeit in der SSV-Abwehr zur 1:0-Führung. Dann stand die Siedler-Abwehr. Erst kurz vor der Pause fiel das 0:2. In der zweiten Halbzeit zog Aschaffenburg davon.

Tore: 0:1 Koray Kücükgünar (3.), 0:2 Rocco Haufglöckner (24.), 0:3 Niclas Zech (40.), 0:4 Niclas Zech (45.), 0:5 Nikodem Kraus (46.), 0:6 Niclas Zech (53.), 0:7 Niclas Zech (57.).