A-Klasse 3 Würzburg
 
SSV Kitzingen II – Dettelbach und Ortsteile II 3:2  
TSV Hohenfeld – FC Iphofen II 1:2  
TSV Sulzfeld II – SG Seinsheim/Nenzenheim 2:2  
Rot-Weiß Kitzingen – SV Hüttenheim 1:2  
DJK Effeldorf – SV Hoheim 0:1  
 
1. (2.) SSV Kitzingen II 7 5 1 1 15 : 11 16  
2. (1.) Dettelbach und Ortsteile II 7 5 0 2 25 : 8 15  
3. (3.) TSV Sulzfeld II 6 4 1 1 18 : 10 13  
4. (7.) SV Hoheim 6 4 0 2 12 : 6 12  
5. (4.) SG Seinsheim/Nenzenheim 7 3 2 2 17 : 8 11  
6. (5.) DJK Effeldorf 6 3 1 2 7 : 5 10  
7. (10.) SV Hüttenheim 6 3 1 2 8 : 11 10  
8. (6.) TSV Repperndorf 5 3 0 2 19 : 7 9  
9. (8.) SC Schernau 6 3 0 3 12 : 15 9  
10. (9.) Buchbrunn/Mainstockheim II 6 3 0 3 11 : 14 9  
11. (11.) Rot-Weiß Kitzingen 6 2 0 4 8 : 14 6  
12. (12.) TSV Hohenfeld 7 2 0 5 7 : 18 6  
13. (13.) FC Iphofen II 6 2 0 4 6 : 19 6  
14. (14.) TSV Mainbernheim 6 1 0 5 9 : 17 3  
15. (15.) Ochsenfurter FV II 5 0 0 5 2 : 13 0  

Im Spitzenspiel SSV Kitzingen II gegen Dettelbach und Ortsteile II trafen zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander. So ging es über die gesamte Spielzeit eng zu. Nach dem dritten Tor der Siedler kurz vor Ende des Spiels schien jedoch alles gelaufen. Dettelbach steckte nicht auf und erzielte in der Nachspielzeit noch den Anschlusstreffer. Der knappe Sieg der Siedler geht dennoch in Ordnung, so Informant Marco Irl, da die Seinen auch nach dem frühen Rückstand nicht aufsteckten und alles versuchten.

Einen eher glücklichen Punkt holte Sulzfeld II gegen Seinsheim/Nenzenheim. Die Gäste hatten die besseren Torchancen, darunter einen Lattenschuss. Endlich wieder einmal punkten konnte Iphofen II in Hohenfeld. Anfangs war der FC mit mehreren klaren Chancen im Vorteil, musste aber dennoch den Rückstand in Kauf nehmen. Im zweiten Abschnitt wendete sich das Blatt, obwohl hier Hohenfeld den besseren Start erwischte. FC-Trainer Ronny Brandt sprach dennoch von einem verdienten Sieg seiner Mannschaft.

Mehr als glücklich waren die drei Mainbernheimer Punkte in Buchbrunn/Mainstockheim. Die Heimischen waren laut Mainbernheims Trainer Frank Pfister eindeutig die bessere Elf.

SG Buchbrunn/Mainstockheim II – TSV Mainbernheim 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Alexander Eckhoff (20.), 0:2 Christian Graf (47.), 1:2 Max Eberhardt (55.).

SSV Kitzingen II – Dettelbach und Ortsteile II 3:2 (0:1). Tore: 0:1 Benedikt Schraud (20.), 1:1 Sinan Kartal (60.), 2:1 Sinan Kartal (72.), 3:1 Jonas Schmid (90.), 3:2 Steffen König (90.+3).

TSV Hohenfeld – FC Iphofen II 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Sebastian Schmidt (43.), 1:1 René Ruft (60.), 1:2 Tobias Lenzer (71.).

TSV Sulzfeld II – SG Seinsheim/Nenzenheim 2:2 (1:1). Tore: 0:1 Andreas Keßler (20.), 1:1 Manuel Sulz (44.), 1:2 Andreas Keßler (59.), 2:2 Bernd Hering (80.).

Rot-Weiß Kitzingen – SV Hüttenheim 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Volker Köller (20.), 1:1 Sasa Rakic (60.), 1:2 Nico Bianchini (88.).

DJK Effeldorf – SV Hoheim 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Christian Englert (20.).