Der FC Geesdorf darf wieder trainieren. Die am Montag durchgeführten Corona-Tests fielen negativ aus. Das teilte der Verein durch Spielertrainer Jannik Feidel am Mittwoch mit. 

Am vergangenen Sonntag war das Geesdorfer Auswärtsspiel in der Landesliga Nordwest in Höchberg wegen zwei Corona-Verdachtsfällen abgesagt worden. Ein Spieler, der tags zuvor noch am Training teilgenommen hatte, begab sich am Mittwoch vergangener Woche als Kontaktperson in Quarantäne, ein anderer Spieler meldete sich am Spieltag mit Krankheitssymptonen .

Training wurde ausgesetzt, bis die Testergebnisse vorlagen

Nachdem auch das Mannschaftstraining ausgesetzt wurde, bis die Testergebnisse vorlagen, kann bei den Geesdorfern die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Lichtenfels nun verspätet beginnen. "Ob die beiden Spieler am Wochenende schon wieder einsatzfähig sind, wissen wir zwar noch nicht, aber zumindest ist es bei ihnen nicht Corona", sagte Feidel.

Sportlich möchte der FC Geesdorf nach einem nach der Absage spielfreien Wochenende an den 4:3-Sieg gegen die FT Schweinfurt von vor zwei Wochen anknüpfen, mit dem die Mannschaft einen vorherigen Negativlauf von sieben sieglosen Spielen beendete.