Kreisliga 1 Schweinfurt
 
FT Schweinfurt II – SC Ebrach 4:0  
FC Geesdorf – SV-DJK Oberschwarzach 1:3  
SV Oberwerrn – TSV Theilheim 1:3  
DJK Schweinfurt – TSV/DJK Wiesentheid II 2:0  
SV Stammheim – TSV Eßleben/Rieden 1:2  
SG Schleerieth – TV Oberndorf 1:0  
SV Herlheim – TV Jahn Schweinfurt 1:1  
TSV Abtswind II – TSV Waigolshausen 5:3  
 
1. (1.) SV-DJK Oberschwarzach 19 17 1 1 72 : 25 52  
2. (2.) FC Geesdorf 18 12 3 3 55 : 25 39  
3. (3.) TSV Waigolshausen 19 12 3 4 38 : 24 39  
4. (4.) SV Herlheim 19 9 5 5 41 : 25 32  
5. (6.) TSV Abtswind II 19 8 6 5 50 : 41 30  
6. (7.) SG Schleerieth 19 9 3 7 31 : 32 30  
7. (5.) TV Jahn Schweinfurt 18 8 4 6 41 : 32 28  
8. (8.) TSV Eßleben/Rieden 18 7 4 7 29 : 35 25  
9. (10.) DJK Schweinfurt 17 6 5 6 32 : 37 23  
10. (11.) TSV Theilheim 18 6 5 7 33 : 39 23  
11. (9.) SV Stammheim 19 5 6 8 49 : 44 21  
12. (12.) TSV/DJK Wiesentheid II 19 3 7 9 19 : 40 16  
13. (15.) FT Schweinfurt II 19 4 3 12 22 : 49 15  
14. (13.) SC Ebrach 19 4 3 12 23 : 51 15  
15. (14.) SV Oberwerrn 18 3 5 10 30 : 40 14  
16. (16.) TV Oberndorf 18 2 3 13 27 : 53 9  

DJK Schweinfurt – TSV/DJK Wiesentheid II 2:0 (1:0). Die Gäste aus Wiesentheid taten sich beim Tabellennachbarn sehr schwer und erspielten sich im gesamten Spiel nicht eine nennenswerte Torgelegenheit. Auf dem holprigen Nebenplatz in Schweinfurt zeigte sich die Heimelf einfach aggressiver. Zudem gelang es den Gastgebern immer wieder, gefährlich vor das Gästetor zu kommen. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt direkt vor der Pause, erzielte Schweinfurt das 1:0. Und auch im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nicht: Ein halbes Dutzend guter Chancen kreierte die Heimelf. Mit dem 2:0 wenige Augenblicke vor dem Abpfiff war dann der letzte Wiesentheider Funke Hoffnung erloschen, und Schweinfurt siegte verdient.

Tore: 1:0 Florian Wohlfeil (43.), 2:0 Julian Schuler (88.).

TSV Abtswind II – TSV Waigolshausen 5:3 (2:2). In einem rassigen Spitzenspiel behielt der TSV Abtswind gegen seinen Gast hauchdünn die Oberhand. Dabei bewegte sich die Elf von Velibor Teofilovic am Rande einer Niederlage. Nach einer guten ausgeglichenen ersten Halbzeit ging der Tabellendritte nicht unverdient in Führung. Jetzt mobilisierte der Gastgeber noch einmal alle Kräfte: Dem Ausgleich durch Frederik Weiß folgte der Führungstreffer durch Oliver Döring. Eben dieser Döring sorgte dann kurz vor Ende der Partie mit einem Konter für die endgültige Spielentscheidung. Für Velibor Teofilovic war das Spiel ein gelungener Start in das neue Fußballjahr: „Das erste Spiel ist immer schwer, und Waigolshausen war ein wirklich sehr starker Gegner. Ich bin sehr zufrieden.“

Tore: 1:0 Patrick Hock (11.), 2:0 Patrick Hock (15.), 2:1 Matthias Karl (39., Foulelfmeter), 2:2 Christoph Fenn (42.), 2:3 Christoph Fenn (59.), 3:3 Frederik Weiß (71.), 4:3 Oliver Döring (73.), 5:3 Oliver Döring (85.).

Restprogramm

FT Schweinfurt II – SC Ebrach 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Thomas Hauch (4.), 2:0 Thomas Hauch (11.), 3:0 Thomas Hauch (22.), 4:0 Patrick Helfrich (55.).

SV Oberwerrn – TSV Theilheim 1:3 (0:0). Tore: 0:1 Christian Seufert (57., Foulelfmeter), 0:2 Christian Seufert (60.), 1:2 Matthias Peuker (66., Handelfmeter), 1:3 Christian Seufert (90.).

SV Stammheim – TSV Eßleben/Rieden 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Markus Johnke (45.), 1:1 Patrick Stark (47.), 1:2 Alexander Stark (83.). Gelb-Rot: Alexander Schug (Stammheim, 89., wiederholtes Foulspiel). Rot: Stefan Wieland (Stammheim, 90., Notbremse).

SG Schleerieth – TV Oberndorf 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Felix Klein (71.). Gelb-Rot: Daniel Schneider (Oberndorf, 85., wiederholtes Foulspiel).

SV Herlheim – TV Jahn Schweinfurt 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Matthias Wilhelm (16.), 1:1 Steffen Hein (47., Foulelfmeter).