Autofahrer müssen sich zwischen Wiesentheid und Rüdenhausen auf Umwege einstellen, denn die Staatsstraße 2421 wird ab Donnerstag gesperrt. Im Bereich der Unterführung der Autobahn A 3 beginnt nach erfolgter Fertigstellung der Richtungsfahrbahn Frankfurt/Main der Ausbau der Richtungsfahrbahn Nürnberg. Im kommenden Arbeitsschritt wird deswegen ein Bauwerk abgebrochen, teilt die A3 Nordbayern GmbH & Co. KG mit.

Für diesen Arbeitsschritt wird die Staatsstraße 2421 zwischen Wiesentheid und Rüdenhausen an dieser Stelle vom 11. August, circa 16 Uhr, bis voraussichtlich 16. August, circa 9 Uhr, voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die B 286 gemäß der Umleitungsbeschilderung U 1 in Richtung Wiesentheid und Feuerbach sowie U 2 in Richtung Rüdenhausen.