Viel schlimmer kann es für die Kinos zur Zeit gar nicht kommen: Coronabedingte Zurückhaltung der Zuschauer, schönstes Sommerwetter und relativ wenige attraktive Neustarts. Deshalb sind die meisten Kinos laut einer Pressemitteilung gezwungen, zusätzliche Aktivitäten neben der Filmvorstellung anzubieten.

Auch das Roxy Kino in Kitzingen ist von dieser Situation nicht ausgenommen und stellt sich  mit seinen Veranstaltungen darauf ein. Im August bietet der Förderverein Roxy Kitzingen deshalb vier Sommerspecials für Kinder an: zweieinhalb Stunden Kinderkino am Vormittag, mit der Wahlmöglichkeit zwischen zwei besonders beliebten Kinderfilmen und einem anschließenden Mitmachprogramm.

Die Teilnehmeranzahl ist jeweils begrenzt auf zehn Kinder zwischen fünf und zehn Jahren, die Aktivitäten finden unter Beachtung aller coronabedingten Schutzmaßnahmen statt.

Anmeldung erforderlich

Die Termine sind im Augustprogramm des Kinos, auf der Webseite und in Flyern ersichtlich. Die Teilnahme an den Sommerspecials ist kostenlos, der Förderverein würde sich aber über eine kleine Spende freuen, heißt es in der Mitteilung. Anmeldungen können bis spätestens einen Tag vor dem gewünschten Termin vorgenommen werden, per E-Mail oder unter Tel.: (0173) 3541842.

Neu sind im August-Programm des Kinos auch einige Spätvorstellungen, generell beginnen die Abendvorstellungen auch jeweils eine halbe Stunde später. Ob das Roxy Kino Open-air-Vorstellungen anbieten kann, wird sich danach richten, welche Konditionen im Zusammenhang mit einem geeigneten Platz und der Leihgebühr für die Leinwand ausgehandelt werden können.

Zwei weitere Sonderveranstaltungen sind für August geplant, über die rechtzeitig informiert werden wird, so die Mitteilung abschließend.