Das Staunen über die positiven Veränderungen auf dem Schwanberg war groß bei den Mitgliedern des Rödelseer Seniorenkreises „Vollreife“ beim Besuch auf dem Schwanberg. Dorthin hatte die Senioren der erste Jahresausflug 2012 geführt. Nach einer besinnlichen Maiandacht in der Michaelskirche wurde der Kuchen der neuen Pächterin des Schwanbergcafés getestet, heißt es in dem Bericht. Danach besichtigten die Rödelseer unter Leitung von Heinz Zippelius den neu hergerichteten Park. Dabei wurden Erinnerungen: In Zeiten ohne Auto, Fernsehen und Computer war der sonntägliche Spaziergang zum Schwanberg oder zum alten See eines der wenigen Vergnügen.