Der 55-Jährige war der zweite von elf Motorradfahrer in einer Gruppe, die am Sonntagnachmittag von Abtswind in Richtung Rehweiler unterwegs war. Die kurvige Serpentinenstraße wurde ihm und seiner 50-jährigen Frau, die hinten auf dem Motorrad saß, zum Verhängnis. In der ersten scharfen Linkskurve rutschte das Hinterrad des Motorrads weg, das Gefährt schlitterte am rechten Fahrbahnrand entlang. Der Fahrer und seine Mitfahrerin rutschten vom Motorrad.

Während der 55-Jährige nur leichtere Verletzungen erlitt, prallte die Frau mit dem Oberkörper gegen die Schutzplanke und erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde mit dem Rettungswagen in die Klinik Kitzinger Land eingeliefert. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.