Am Donnerstagabend fuhr ein 20-jähriger Motorradfahrer mit einer Mitfahrerin die Kreisstraße 5 von Tiefenstockheim in Richtung Obernbreit. Im Auslauf einer S-Kurve fiel das Krad um, wodurch das Fahrzeug mit den beiden Personen über die Fahrbahn schlitterte und in einer angrenzenden Wiese landete. Fehlerhaftes Bremsen kurz nach dem Scheitelpunkt der Kurve löste den Sturz offenbar aus, heißt es im Polizeibericht.

Die 19-jährige Mitfahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Würzburg geflogen. Der Fahrer wurde mit leichteren Verletzungen in die Klinik Kitzinger Land verbracht. Das stark ramponierte Motorrad war nicht mehr fahrbereit. An der Unfallstelle waren zwei Rettungswagen mit Notarzt und der Hubschrauber Christoph 18, sowie zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Tiefenstockheim und Obernbreit im Einsatz. Der Schaden beträgt etwa 1000 Euro.