Schwarzach

Schwer verletzt: Feuerwehr befreit eingeklemmten Mann aus seinem Auto

Am Samstag, um 4.20 Uhr, kam es in Stadtschwarzach zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 27-jährige Fahrer schwer verletzt wurde. Der Mann fuhr mit seinem Auto die Bamberger Straße Richtung Ortsende. Aus ungeklärter Ursache prallte er dann mit seinem Peugeot zunächst gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Ford und beschädigte diesen erheblich.
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Samstag in Schwarzach (Symbolbild). Foto: Stefan Puchner (dpa)

Am Samstag, um 4.20 Uhr, kam es in Stadtschwarzach zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 27-jährige Fahrer schwer verletzt wurde. Der Mann fuhr mit seinem Auto die Bamberger Straße Richtung Ortsende. Aus ungeklärter Ursache prallte er dann mit seinem Peugeot zunächst gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Ford und beschädigte diesen erheblich.

Anschließend verlor der Mann laut Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte nach links über die Grünfläche und kam in einer Hecke zum Stehen. Die Feuerwehr befreite den eingeklemmten Mann aus seinem total beschädigten Fahrzeug. Er wurde in eine Würzburger Klink gebracht.

Da der Mann offenbar von einer privaten Feier gekommen war, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme durchgeführt. Der  Wagen musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 19.000 Euro. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.