Mit der Verdoppelung der Hochregallagerplätze verfügt Schum nun über eine Lagerkapazität von rund 90 000 Paletten-Stellplätzen. Acht Millionen Euro wurden dafür investiert.
Das Würzburger Unternehmen J.E. Schum GmbH & Co. KG bedient mit seinen schlüsselfertigen Kleinpreis-Konzepten Einzelhandel und Vollsortimenter in Deutschland und Europa und ist zudem mit rund 190 Filialen der Tochterfirma EuroShop führend im deutschen Ein-Euro-Markt.
Bereits 2007 wurde das Zentrallager Dettelbach durch den Neubau eines vollautomatischen Hochregallagers um 28 000 Plätze erweitert. Nun wurde der Standort erneut gestärkt.

"Diese Investition verstehen wir als Beitrag zur Zukunftssicherung und als Bekenntnis zu unserem Standort", sagt Dr. Rainer Schum, der als geschäftsführender Gesellschafter das Unternehmen in vierter Generation führt.

Auch die Mitarbeiter dürften sich über die Aufwertung freuen, die sie als Beitrag zur Sicherung ihrer Arbeitsplätze verstehen könnten. Insgesamt beschäftigt Schum etwa 1 500 Mitarbeiter, davon rund 450 Mitarbeiter in Würzburg und Dettelbach.