Mit dem Schulpreis für das vergangene Schuljahr 2021/2022 ist die Voltigiergruppe des Egbert-Gymnasiums Münsterschwarzach (EGM) für die Zirkusaufführungen "circus equorum" ausgezeichnet worden. Stellvertretend für die 88 Kinder und Jugendlichen übergab Hermann Hardwiger, Vorsitzender des Münsterschwarzacher Kreises, im Gottesdienst zum Schulstart am Dienstag diesen an Lehrerin und Organisatorin Mona Schwanfelder. Unzählige Stunden an Proben für die einzelnen Nummern – von Artistik über Pantomime, Tanz, Akrobatik und natürlich Voltigieren – habe die Gruppe investiert, um das Publikum an drei Terminen im Juli zu begeistern.

Die Laudatio auf ihre "Voltis" hielt Mona Schwanfelder selbst. Der Weg bis zu den fertigen Aufführungen sei nicht immer leicht gewesen. Doch das kreative Gestalten, das intensive Üben an schulfreien Tagen und letztlich auch das Wegstecken von Frust, mache sie alle zu würdigen Schulpreisträgern. Im Geiste ging sie zurück in die Manege. "Ihr habt das Publikum mit Überraschungsmomenten überzeugt und höchst anspruchsvolle Nummern gezeigt", würdigte sie die Schülerinnen und Schüler.

Daran seien sie auch gewachsen, so Schwanfelder weiter. So hätten etwa die pantomimischen Nummern gezeigt, wie es auf Mimik und Gestik ankomme, die Trampolinnummern, wie aufeinander geachtet werden müsse und nicht zuletzt die Volti-Nummern das Einfühlungsvermögen und Zusammenspiel von Mensch und Pferd, das auch Geduld erfordere: "Bei Lebewesen kann man nicht einfach eine Taste drücken."

Besonders freute sich die Sportlehrerin auch über die Altersspanne. So bekämen nun neben Abiturienten sogar zwei der neuen Fünftklässler an ihrem ersten Schultag schon den Schulpreis für ihr Mitwirken. "Das beweist den Wahlspruch unseres EGM ‚Ein gutes Miteinander‘. Mögt ihr diese fortlaufende Bewegung als Schwung nun mit ins neue Volti- und Schuljahr nehmen!"

Das Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach verfügt über eine eigene Voltigieranlage mit Pferden. Das Voltigieren ist eines der sogenannten Neigungsfächer, ein Wahlpflichtfach ab der 6. Klasse. So sollen die eigenen Begabungen und Interessen gefördert werden. Das Voltigieren ist zudem als Wettkampfsport mit der Teilnahme an Turnieren möglich. Zahlreiche Erfolge in den vergangenen Jahrzehnten zeichnen die Voltigiergruppe aus.

Von: Julia Martin (Pressearbeit, Abtei Münsterschwarzach)