Die Ganztagesklasse 6a der Rudolf-von-Scherenberg-Mittelschule Dettelbach besuchte mit ihren WTG-Fachlehrerinnen Barbara Heft und Petra Steinhoff die Wissenswerkstatt in Schweinfurt (wiwe). Die wiwe, die von Unternehmen, Kommunen und Verbänden gefördert wird, bietet Kindern und Jugendlichen spannende Versuche und Projekte an, um Technik live zu erleben, heißt es in einer Mitteilung.

Im Mittelpunkt steht dabei die praktische Arbeit. So fertigten die Schüler unter fachmännischer Leitung ferngesteuerte Luftkissenboote an. Zuerst brachte ihnen ein Film die Luftkissenboote näher. Anschließend folgten die jungen „Techniker“ einem Arbeitsplan: Genaues Messen und Zeichnen, exaktes Schneiden von Styropor sowie Schleifen und Kleben gehörten zum Arbeitsablauf. Die Jugendlichen sägten selbstständig Teile der Motorhalterung an der Dekupiersäge aus und bohrten an einer Ständerbohrmaschine.

Nachdem die Motorhalterung fertig und das Batteriefach angebracht waren, konnte der Stromkreis für die Fernbedienung gebaut werden. Im letzten Arbeitsschritt mussten die Schüler die Kabelenden an den richtigen Polen des Motors mit Hilfe eines Lötkolbens und Elektroniklots befestigen – dann konnte das Luftkissenboot starten. Alle Luftkissenboote funktionierten einwandfrei und alle Beteiligten waren begeistert, endet die Mitteilung.