Von den derzeit 249 Mitgliedern, so der bisherige Schützenmeister Steffen Wolf, fanden sich 38 Personen zur Jahresversammlung im Schützenhaus ein. Es fehlt lediglich bei der jüngeren Generation, wie man hörte, oft die Zeit oder überhaupt die Bereitschaft für wichtige Führungsämter. Lediglich bei der Wahl zum 2. Schützenmeister gab es mit Roland Lewandowski einen Bewerber und mit Betty Hladky eine Bewerberin.

Wettbewerbe derzeit abgesagt

Bader, der bis vor 18 Monaten 21 Jahre im Amt war, beerbt nun Steffen Wolf als Schützenmeister und Roland Lewandowski steht als 2. Schützenmeister an seiner Seite. Fred Gutjahr ist der einzige der letzten Riege, der als 3. Schützenmeister für zwei Jahre weitermacht. Nachdem Roland Lewandowski wieder in ein wichtiges Amt zurückgekehrt ist, wollte seine Frau Maria nicht mehr als Schatzmeisterin kandidieren. Nach langem Bitten der Bürgermeisterin Gerlinde Stier doch noch einmal weiter zu machen, ließ sie sich noch einmal für zwei Jahre "breitschlagen". Ihr steht als zweiter Schatzmeister Rouven Lewandowski zur Seite. Alter und neuer Schriftführer ist Matthias Elflein, Stellvertreterin Birgit Hladky. Sportleiter sind Norbert Scheidler, Stellvertreter Albrecht Zölfel.

Acht Mannschaften im Damen-Herrenbereich stehen in den Rundenwettkämpfen an den Waffen und Ständen. Laut Scheidler muss aber die Luftpistolenmannschaft wegen Personalmangel abgemeldet werden. Bei den Senioren stehen zwei Mannschaften im Wettbewerb und die Jugend hat ebenfalls zwei Mannschaften gemeldet. Die Anlage wurde wieder abgenommen und hat für weitere vier Jahre ihre Lizenz. Alle Wettbewerbe sind derzeit wegen des Corona-Virus abgesagt.

Die weiteren Wahlen und Ergebnisse

Bei den weiteren Wahl wurde Leonhard Krebs zum Damenwart gewählt, Vergnügungswartin ist Marga Wolf, Spartenleiter Bogen ist Markus Walter, den Seniorensport übernimmt Werner Wolf, das Blasrohr Manfred Groß, Sportpistole Dieter Ort, Karl-Heinz Herrmann und Markus Richter; Beisitzer sind Erich Schneider und Helmut Zehn; die Küchenleitungübernimmt Manfred Groß, Lore Gierth und Helga Sorg; das Service-Managment Wolfgang Scheller und Kassenprüfer sind Wilhelm Köhler und Volker Gierth.

Jugendleiter/Trainer Luftgewehr/Luftpistole sind Karl-Heinz Herrmann und Albrecht Zölfel; Jugendleiter/Trainer Bogen sind Michael Schmidt, Thomas Mirnig und Walko Valentin.

Das Thekenteam sind Volker Gierth, Norbert Scheidler, Christian Gumpert und Hubert Scheidler; die Haustechnik übernehmen Winfried Sorg, Adolf Skalla, Volker Gierth und Alfred Dorsch; der Ehrenrat sind Gerlinde Stier, Rudolf Gutjahr, Helmut Feder und Werner Wolf; Jugendsprecher sind Maximilian Gärtner, Niklas Gärtner, Leon Gärtner, Diego Nelson, Julie Hofmann und José Gold.

Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Für 40 Jahre Mitgliedschaft ehrte Gauschützenmeister Siegfried Weinig die Schützen Michael Bauer, Werner Kräutner, Siegfried Langmann, Norbert Scheidler, Gerhard Schmidt und Fritz Schwab und für 25 Jahre Hermine Weinmann, Christian Günther, Alfred Bader, Knut Bernhard, Wilhelm Köhler, Alfred Körber und Matthias Will. Für besondere Verdienste als Trainer und Spartenleiter bekamen Albrecht Zölfel, Markus Walter, Michael Schmidt, Karl-Heinz Herrmann und Thomas Mirnig eine Verdienstnadel und einen Gutschein.