Mehr als 60 liebevoll verzierte und mit Geschenken verpackte Schuhkartons schickten dieser Tage die Schüler der Grund- und Mittelschule Volkach auf eine weite Reise, um ärmeren Kindern aus den Elendsvierteln Osteuropas und Südafrikas an Weihnachten eine Freude zu bereiten. Das sei ein großartiger Erfolg für dieses soziale Hilfsprojekt, das mittlerweile zum neunten Mal auf Initiative von Klassenleiter und Beratungsrektor Matthias Heldt an der Schule durchgeführt wurde, teilt die Schule mit. Von Spielsachen über Süßigkeiten und Bilderbüchern bis hin zu Be-kleidungs- und Hygieneartikeln reichte die Palette der Geschenkgüter. Darüber hinaus wurden auch Geldbeträge gespendet. Rektor Rainer Dotterweich zeigte sich erfreut über die hohe Resonanz und dankte allen Kindern und Eltern für die großartige Hilfe.