In diesem Jahr finden wieder die Wahlen der Schöffen statt, teilt die Stadt Kitzingen mit. Die künftigen Schöffen müssen deutsche Staatsbürger, mindestens 25 Jahre und nicht über 70 Jahre alt sein und in der jeweiligen Gemeinde wohnen.

Weitere Voraussetzungen für das Schöffenamt sind Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Urteilsreife, heißt es in der Presseerklärung weiter. Bis zum 15. April können geeignete Personen für das Amt vorgeschlagen werden.

In Kitzingen nimmt das Einwohnermeldeamt die Vorschläge an. Interessenten richten ihre Bewerbung bis zum 2. März ans Jugendamt. Die Formulare können unter www.kitzingen.info oder www.schoeffenwahl.de heruntergeladen oder im Einwohnermeldeamt abgeholt werden.

Infos unter Tel. (0 93 21) 20 33 01.