Ein aufmerksamer Zeuge teilte am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, der Polizei mit, dass mehrere Jugendliche in der Moltkestraße in Kitzingen den Zebrastreifen mit schwarzer Farbe besprüht hatten. Bei der Fahndung konnten zwei Verdächtige in der Nähe des Zebrastreifens angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die beiden 18- und 19-Jährigen des Weiteren ein Gartenhaus angesprüht hatten. Der Schaden beläuft sich auf 300 Euro, so die Polizei.