Gegen 8.30 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer der Polizei, dass im dortigen Baustellenbereich Warnbaken und Bruchstücke davon kreuz und quer auf der Fahrbahn herumliegen. Den Unfall selbst hatte er nicht beobachtet, auch war der Verursacher nicht mehr vor Ort.
Im Zuge der Ermittlungen erfuhren die Autobahnpolizisten, dass ein Mitarbeiter der Wartungsfirma die Baustelle gegen 6.45 Uhr kontrolliert und zu diesem Zeitpunkt keine Schäden festgestellt hatte. Bei der Unfallaufnahme fanden die Beamten Fahrzeugteile einer weißen DAF-Sattelzugmaschine. Weitere Hinweise sind bisher nicht bekannt. Deshalb bittet die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried Zeugen, die den Unfall, der sich zwischen 6.45 Uhr und 8.30 Uhr ereignet haben muss, beobachtet haben oder Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug geben können, sich unter der Tel.-Nr. 09302/910-0 zu melden. red