Ein verdächtiges Stromkabel, das von einer Hofleuchte ins Haus – in der Alten Poststraße in Kitzingen – führte, entdeckte dessen Eigentümer am Freitag. Nachdem der Vermieter des Anwesens das Kabel abgezogen hatte, ging in einer Wohnung die Musik aus. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 19-jährige Mieter den Strom für seine Wohnung „abzweigte“, weil ihm sein eigener Stromanschluss gesperrt worden war, teilte die Polizei mit. „Großzügigerweise“ habe er auch noch den 29-jährigen Mieter einer weiteren Wohnung an der günstigen Stromquelle teilhaben lassen. Gegen die beiden „Strom-Diebe“ wird Anzeige erstattet.