Schnell vergangenen sind für Kinderpflegerin Gerda Schmidt die 40 Jahre, die sie nun schon im Evangelischen Kindergarten in Rüdenhausen arbeitet. "Sie hat ein großes Herz für die Kinder", bescheinigt ihr die Leiterin Esther Eckopf zum Dienstjubiläum.

Gerda Schmidt lernte von 1975 bis 1978 in der Kinderpflegerinnenschule auf dem Schwanberg. Zwei Jahre arbeitete sie danach in einem Freizeitheim und seit 1. September 1980 im Kindergarten in Rüdenhausen – zuerst ganztags und dann nach der Geburt ihrer beiden Kinder und dem Erziehungsurlaub nur noch halbtags. "Ich arbeite gerne hier und fühle mich wohl", sagt die 60-Jährige. Sie betreut nun schon Kinder ihrer ersten Kindergartenkinder hier in der Kindertagesstätte.

Was sich in den 40 Jahren geändert hat? "Die Kinder nicht", bekräftigt sie. Die seien so wie früher – von aufgeweckt bis ruhig. Baulich dagegen habe sich viel verändert. Gerda Schmidt erinnert sich an Umbauten, Renovierung und einen Anbau und noch an einen Anbau. Was sie auch freut: In all den Jahren hat es keine Probleme mit den Nachbarn gegeben. Schließlich können Kinder auch einmal laut sein.

Schmidt wünscht sich mehr Zeit für die Kinder

Viele schöne Erlebnisse hatte sie in den 40 Jahren mit den Kindern. Auch einige besondere, die ihr in Erinnerung geblieben sind. Da war zum Beispiel das Mädchen, das ganz hoch auf den Thuja-Baum, den es mittlerweile nicht mehr gibt, geklettert war. "Wir haben das ohne Feuerwehr geschafft", kann sie heute über das Ereignis lachen. Der Vater habe das Mädchen damals wieder heruntergelotst.

Der Umgang, das Spielen und das Basteln mit den Kindern bereiten ihr viel Freude. Deshalb würde sie, wenn sie es denn könnte, den Betreuungsschlüssel ändern. Denn mehr Personal bedeute, dass man mehr Zeit für die Kinder habe.

Kindergartenleiterin Esther Eckopf lobte die verantwortungsbewusste und zuverlässige Kollegin. Zu den weiteren Gratulanten zu ihrem Dienstjubiläum zählten das ganze Kindergartenteam, der Elternbeirat und Pfarrer Martin Fromm als Vertreter des Trägers des Kindergartens.