Eine uniformierte Streife stand am Mittwoch gegen 23.30 Uhr stand in Kitzingen an der Rotlicht zeigenden Ampel auf der Staatsstraße 2271. Gegenüber wartete ein anderer Verkehrsteilnehmer ebenfalls auf die Grünphase.

Ein 33-jähriger Autofahrer fuhr unter den Augen der Polizei an dem wartenden Wagen vorbei und missachtete das Rotlicht. Die Streifenbesatzung nahm daraufhin die Verfolgung des Mannes auf. Dieser lieferte sich eine Verfolgungsfahrt mit diversen Überholvorgängen und Geschwindigkeitsspitzen bis zu 160 Stundenkilometern.

Schließlich wurde der 33-Jährige von den Beamten eingeholt und kontrolliert. Der VW-Fahrer gab an, aufgrund der Repressalien des Rotlichtverstoßes weitergefahren zu sein. Gegen den Fahrer wurde ein  Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Zusätzlich muss er sich noch für den Verstoß gegen die Infektionsschutzverordnung verantworten.