Paul Mader aus Unterickelsheim feiert 90. Geburtstag. Der Jubilar erblickte am 6. Mai 1932 in Gnodstadt das Licht der Welt. Er hat noch zwei Brüder, seine Schwester ist schon gestorben. Nach der Schulzeit inklusive der drei Jahre auf der Berufsschule arbeitete er in der Landwirtschaft seiner Eltern Fritz und Margarete Mader mit.

Im April 1956 zog er, frisch verheiratet, nach Unterickelsheim zu seiner Frau Margarete (87), geborene Ebert, auf den dortigen Hof. 20 Hektar Land bewirtschafteten sie. Sie haben zwei Kinder – Reinhold und Claudia. Paul Mader darf sich über vier Enkel freuen. Im vergangenen Jahr feierten er und seine Frau eiserne Hochzeit.

Seit 1992 genießt er das Rentnerdasein. Sein Sohn Reinhold, der in Hohlach lebt, hat den Hof übernommen. Das Vieh kam 1998 weg, die Schweine vor zwei Jahren. "Jetzt ist nur noch Ackerbau", erzählt er.

Auf vielen Reitturnieren erfolgreich

Seit 1963 ist Paul Mader Mitglied im Reit- und Fahrverein Uffenheim. Dort war er 20 Jahre im Vorstand und hatte ehrenamtlich Reitunterricht gegeben. Für seine Verdienste um den Verein wurde er 2017 geehrt. Auf vielen Reitturnieren war er erfolgreich. 126 Schleifen nennt er sein Eigen, die er in einer Vitrine aufbewahrt.

Daneben hatte er sich auch stark bei der Feuerwehr engagiert. 1964 wurde er deren Kommandant. Das Amt übte er 19 Jahre lang aus. Die Freiwillige Feuerwehr Unterickelsheim hat Paul Mader zu ihrem Ehrenkommandanten ernannt.

Viele Freunde und Bekannte kamen schon am Vormittag zu ihm zum Gratulieren. Glückwünsche der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Rainer Ott.