Als eine 67-Jährige am Montagnachmittag ihren BMW in der Koboldstraße in Wiesenbronn rangierte, touchierte sie mit der rechten Fahrzeugfront – wie die Polizei vermutet aus Unachtsamkeit – die linke Fahrzeugfront eines ordnungsgemäß geparkten Ford. Sie verursachte so einen Gesamtschaden von circa 10 000 Euro.

Auch in Segnitz kam es zu einem derartigen Unfall: Hier rangierte am Montagmittag eine 77-Jährige einen Mercedes in der engen Linsengasse, um diese zu verlassen. Hierbei übersah die Frau – laut Polizei ebenfalls aus Unachtsamkeit – einen ordnungsgemäß geparkten VW und streifte mit der linken Mercedes-Seite die rechte VW-Seite. Der Gesamtschaden beträgt hier circa 3000 Euro.