Die Stiftung der Raiffeisenbank Frankenwinheim und Umgebung eG hat 5000 Euro an die evangelische Kirchengemeinde Krautheim gespendet. Seit Gründung der Stiftung im Jahr 2007 werden jährlich gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Institutionen oder auch bedürftige Einzelpersonen im Genossenschaftsgebiet unterstützt.

Die Bank hat die Stiftung mit einem Startkapital von 75 000 Euro ausgestattet und mittlerweile auf stattliche 425 000 Euro aufgestockt. In den vergangenen zehn Jahren, seit Bestehen der Stiftung, wurden bereits über 42 000 Euro in der Region gespendet, die sozialen Einrichtungen zu Gute kamen.

In diesem Jahr beschloss der Stiftungsvorstand mit dem Stiftungsbeirat einstimmig, den Erlös von 5000 Euro an die evangelische Kirchengemeinde Krautheim zur Renovierung ihrer Kirche St. Michael zu spenden.

Die Stiftung wird von der Raiffeisenbank Frankenwinheim und Umgebung eG im Sinne von Friedrich Wilhelm Raiffeisen verstanden und dokumentiere die Bereitschaft der Bank, soziale Verantwortung für die Region zu übernehmen. Dies werde sich mit der geplanten Fusion mit der Raiffeisenbank Volkacher Mainschleife – Wiesentheid eG und der Raiffeisenbank Kitzinger Land eG auch nicht ändern.