Bei dem Kooperationsprojekt "Upgrade" von Aplawia und Landschaftspflegeverband Kitzingen sind einige Plätze frei. Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 Jahre, die Spaß, Nachhaltigkeit und berufliche Orientierung vereinen möchten, sind hier genau richtig, heißt es in einer Pressemitteilung der Aplawia.

Bis 6. Oktober steht der Dienstagnachmittag unter dem Motto „Upgrade“. Der auf dem Gelände des Aplawia im Kitzinger Lochweg stehende Bürocontainer soll begrünt werden, um zur Luft- und Klimaverbesserung beizutragen. Begleitet und unterstützt wird das Projekt von Fachleuten des Landschaftspflegeverbandes und auch das pädagogische Personal von Aplawia steht den Jugendlichen zur Seite, heißt es in der Mitteilung weiter.

Die Kooperationspartner haben sich zusammengeschlossen, um zwei zentrale Themen zu verbinden: Aplawia will mit einer arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit allen Jugendlichen eine faire Chance im Berufsleben einräumen. Der Landschaftspflegeverband bringt seine Kompetenz in Sachen Bildung zur nachhaltigen Entwicklung ein, so die Mitteilung. Insbesondere benachteiligte Jugendliche sollen in dem Projekt lernen, wie wichtig die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit für sie selbst und ihren Alltag sind. Es entstehen keine Kosten für die Teilnehmer. Am Ende werden Teilnahmezertifikate ausgehändigt.

Anmeldung unter Tel.: (09321) 25247 oder per E-Mail an: soziales1@aplawia.de