Anlässlich des 300. Geburtstags von Jeanne Antoinette de Pompadour am 29. Dezember veranstaltet die Stadtbibliothek Volkach eine besondere Bild- und Bücher-Ausstellung zum Thema Prinzessin, heißt es in einer Pressemitteilung der Verwaltungsgemeinschaft Volkach.

Der Hintergrund: am 29. Dezember 1721 erblickt die Bürgerliche Jeanne Antoinette Poisson (deutsch „Fisch“) das Licht der Pariser Welt. Ihr Entschluss steht schon früh fest: Sie will Prinzessin werden. Gegen alle Widerstände setzt sie sich durch und versucht sich einen König zu angeln. Dabei wirbelt sie das langweilige Leben von Ludwig XV. kräftig durcheinander.

Autorin Andrea Weisbrod erzählt mit Witz und Leichtigkeit die rasante Adelsgeschichte der Jeanne Antoinette und zeichnet das Bild eines frechen Mädchens, das gegen jede Konvention der Zeit ihre Ziele verfolgt. Andrea Offermanns fantastische Illustrationen entfuhren die Leser und Leserinnen in das opulente Leben der jungen Madame de Pompadour im 18. Jahrhundert.

“Der Kindermann Verlag hat uns die bezaubernden Illustrationen dieses tollen Bilderbuches (für Kinder ab 5 Jahren) als Bildausstellung geliehen. Da lag es nahe passend zur Bildausstellung eine „Prinzessinnen-Bücher Ausstellung“ zu kreieren“, sagt Claudia Binzenhöfer, Leiterin der Stadtbibliothek. Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.