Am späten Donnerstagnachmittag geriet zwischen Kaltensondheim und Kitzingen eine VW-Fahrerin auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Fiat zusammen. Der dem Fiat nachfolgende Fahrer eines Ford Fiesta musste – um einen weiteren Zusammenstoß mit dem VW zu vermeiden – in den Straßengraben ausweichen.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt 4000 Euro.

Wildunfall: Reh lief vor Auto

Zwischen Wasserberndorf und Geiselwind lief am frühen Donnerstagabend ein Reh über die Straße und wurde von einem Auto erfasst. Das Tier wurde in den Straßengraben geschleudert und verendete. Schaden: 500 Euro.

Polizei Kitzingen, Tel. (0 93 21) 14 10.