Ein Autofahrer übersah am Montagvormittag in Kitzingen beim Abbiegen von der Paul-Eber-Straße in die Innere Sulzfelder Straße einen vorfahrtberechtigten Renault. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge erlitt die 71-jährige Renault-Fahrerin leichte Verletzungen und wurde zur ambulanten Behandlung in die Klinik Kitzinger Land gebracht. Der Schaden an den Autos beläuft sich auf 5500 Euro.

Fahranfängerin kommt von der Fahrbahn ab

Am Montagvormittag kam die 19-jährige Fahrerin eines VW Polo auf der Strecke von Gaibach in Richtung Kolitzheim von der Straße ab und überschlug sich. Der Unfall ereignete sich als die junge Frau von einer 47-Jährige in ihrem Opel überholt wurde. Die Jüngere driftete auf den rechten Seitenstreifen, übersteuerte und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Ihr VW Polo überschlug sich und landete im Straßengraben. Die 19-Jährige wurde leicht verletzt in die Heliosklinik Volkach eingeliefert. An ihrem Wagen entstand Schaden von 3500 Euro.

Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen

Beim Linksabbiegen von der Bahnhofstraße in die Neustadtstraße in Wiesentheid übersah eine 32-Jährige am Montagmorgen einen entgegenkommenden VW Tiguan und stieß mit ihm zusammen. Der Schaden wird auf 12 500 Euro geschätzt, so die Polizei in ihrem Bericht.

Autofahrer betrunken unterwegs

Ein 59-Jähriger saß am Montagabend in Hoheim alkoholisiert am Steuer. Als Polizisten ihn kontrollierten, bemerkten sie Alkoholgeruch. Ein Test ergab 0,64 Promille. Der Mann musste sein Fahrzeug stehen lassen. Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren mit anschließendem Fahrverbot.

Autofahrer rammt Lichtmast und fährt davon

Bereits in der letzten Woche stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug Am Unteren Mainkai in Kitzingen gegen eine Straßenlaterne und beschädigte sie, wie die Polizei jetzt mitteilte. Der Schaden beträgt 1700 Euro.

Geparktes Auto gerammt und geflüchtet

Ein Unbekannter stieß am Montagnachmittag gegen den, in einer schräg verlaufenden Parkbucht in der Kaiserstraße in Kitzingen abgestellten, VW-Polo einer 49-Jährigen. Als die Frau nach etwa einer Stunde zu ihrem geparkten Fahrzeug zurückkam, stellte sie fest, dass es am linken vorderen Kotflügel und an der Fahrertür erheblich eingedrückt war. Der Unbekannte war wohl beim Rückwärtsausparken gegen den VW gestoßen und weitergefahren. Schaden: 1500 Euro.

Unbekannter Lkw-Fahrer bleibt an geparktem Auto hängen

Vermutlich ein Sattelzug streifte am Montagvormittag in der Johann-Nagel-Straße in Dettelbach beim Abbiegen einen am Straßenrand abgestellten Ford Fiesta. Er beschädigte die gesamte linke Seite des Wagens. Der Lkw-Fahrer fuhr anschließend weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden von 3000 Euro zu kümmern.

Werkzeuge aus verschlossener Gargage entwendet

Innerhalb der letzen zehn Tage drangen Unbekannte in eine versperrte Gargage am Schulweg in Kaltensondheim ein. Sie entwendeten zwei Stihl-Kettensägen und einen blauen Winkelschleifer der Marke Bosch im Wert von 500 Euro.

Unbekannter stiehlt Kinderfahrrad aus Carport

In der Zeit von Freitag bis Montagmorgen lies ein unbekannter Täter aus einem offenen Carport in der Kaltensondheimer Straße in Kitzingen ein Kinderfahrrad mitgehen. Das schwarze Rad der Marke Prophete Mountec war gegen Diebstahl gesichert und 100 Euro wert.

Versuchter Einbruch in Modegeschäft

Wie die Polizei nun mitteilte, wollten bereits am vorletzten Wochenende in der Herrnstraße in Kitzingen Unbekannte in ein Bekleidungsgeschäft einbrechen. Die Täter versuchten mit einem Hebelwerkzeug die Eingangstüre aufzubrechen und verursachten dabei Schaden von 500 Euro.

Unbekannte beschädigen Maschendrahtzaun

Am letzten Wochenende traten unbekannte Personen am Radweg zwischen Iphofen und Mainbernheim gegen die Einzäunung der Kläranlage Iphofen. Dabei knickten dreizehn Metallzaunpfosten nach innen ab. Der Schaden beträgt 500 Euro.

Gruppe treibt Unwesen auf der Baustelle

Wohl eine Gruppe von Jugendlichen trieb in der Samstagnacht auf einer Baustelle in der Ernst-Reuter-Straße in Kitzingen ihr Unwesen, so die Polizei. Sie entwendeten mehrere Dämmplatten und warfen sie in einen nahegelegenen Bachlauf, so dass sie unbrauchbar wurden.

Hinweise zur Täterermittlung an die Polizei Kitzingen unter Tel. (0 93 21) 14 10.