Urkundenfälschung, Ladendiebstahl, Unfallflucht: Die Kitzinger Polizei hatte auch am Samstag wieder gut zu tun. Und dann war da noch ein nächtlicher Unfall, bei dem die Beamten nicht schlecht staunten.

Mit fast 3 Promille und ohne Fahrerlaubnis in den Straßengraben gefahren

Am frühen Sonntagmorgen gegen 1.20 Uhr war ein 40-Jähriger mit seinem Wagen von Großlangheim nach Wiesenbronn unterwegs. Auf freier Strecke kam er von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Kurz darauf war auch die Polizei vor Ort, um den Sachverhalt aufzunehmen. Die Beamten staunten nicht schlecht, als das Ergebnis des Alkoholtests vorlag: knapp 3 Promille. Der Mann war sturzbetrunken. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten zudem fest, dass der 40-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Sein Wagen wurde von einem Abschleppdienst abtransportiert. Der Fahrer musste mit auf die Wache, um sich einer Blutentnahme zu unterziehen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Führerschein.

Geparkten Wagen auf Parkplatz angefahren und geflüchtet

In der Zeit von Freitag, 22.30 Uhr, bis Samstag, 14 Uhr, wurde auf dem Schotterparkplatz in der Fahrer Straße in Volkach ein schwarzer BMW von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren. An der linken Fahrzeugseite entstand dabei ein Schaden von geschätzt 3000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Falsch angebrachtes Kennzeichen: Anzeige wegen Urkundenfälschung

Ein 57-jähriger Kraftradfahrer geriet am Samstagabend mit seiner 41-jährigen Sozia in Nordheim in eine Verkehrskontrolle. Der Fahrer hatte das Kfz-Kennzeichen direkt am inneren Radlauf angebracht, so dass dieses bei der Nachtfahrt nicht ablesbar war. Jetzt wird gegen ihn wegen Urkundenfälschung ermittelt.

Mit ausländischem Führerschein unterwegs: Beifahrerin muss übernehmen

Pech für einen 43-jährigen Autofahrer: Er wurde am Samstag gegen 21 Uhr in Wiesenbronn von der Polizei kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er mit seiner ausländischen Fahrerlaubnis nicht berechtigt war, in Deutschland Auto zu fahren. Die 40-jährige Beifahrerin, die einen gültigen Führerschein besaß, übernahm das Steuer. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Nach kurzer Flucht gestellt: 15-Jähriger ohne Führerschein unterwegs

Beim Anblick einer Polizeistreife ergriff ein 15-jähriger Rollerfahrer am Samstag gegen 18.10 Uhr in Kitzingen die Flucht. Die Beamten wollten den Jugendlichen am Bleichwasen kontrollieren. Kurz darauf konnten sie ihn im Stadtgebiet stellen. Dabei wurde der Grund für seine Flucht rasch erkennbar: Der 15-Jährige besaß keinen Führerschein. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Ladendieb mit Spirituosen und mit Marihuana erwischt

Ein Ladendiebstahl wurde der Polizei am Samstagnachmittag aus einem Verbrauchermarkt in der Straße Am Dreistock in Kitzingen gemeldet. Ein 24-Jähriger hatte Spirituosen im Wert von 38,98 Euro entwendet. Bei seiner Durchsuchung stellten die Polizisten zudem eine kleine Menge Marihuana sicher. Den Mann erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls und wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Hinweise zu ungeklärten Fällen nimmt die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. (09321) 1410 entgegen.