Zu schnell war der Fahrer eines Reisebusses in der Nacht zum Montag auf der A 3 unterwegs. Gegen 0.45 Uhr stoppten Polizisten der Autobahnpolizei Biebelried den mit 54 Fahrgästen besetzten Bus.

Bei der Überprüfung der Diagrammscheiben stellten die Beamten die Geschwindigkeitsüberschreitungen fest: Mehrmals war der 27-jährige Busfahrer mit über 120 Sachen auf der Autobahn gerast. Erst nachdem der Fahrer, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, 1340 Euro für das zu erwartende Bußgeld gezahlt hatte, durfte er weiterfahren.

Dieseldiebe zapfen 200 Liter ab

In der Nacht zum Samstag haben sich Diebe auf der A 7 im Parkplatz Wolfsgraben bei Sulzfeld an einem geparkten Lkw zu schaffen gemacht und mehrere hundert Liter Diesel abgezapft.

Ein 32-jähriger Kraftfahrer hatte Freitagabend gegen 21 Uhr seinen Lkw auf dem Parkplatz zwischen den Anschlussstellen Kitzingen und Marktbreit geparkt. Als er am Samstag gegen 9 Uhr weiterfahren wollte, stellte er fest, dass etwa 200 Liter Diesel abgepumpt worden waren.

Hinweise an die Autobahnpolizei, Tel. (0 93 02) 91 00