2,4 Promille: Junger Mann schlägt Passanten am Mainkai

In der Nacht auf Sonntag, gegen 1 Uhr, teilten der Polizei mehrere Personen einen randalierenden Mann an Oberen Mainkai in Kitzingen mit. Dieser habe wahllos auf Passanten eingeschlagen. Bei Eintreffen der Polizeibeamten gebärdete sich der 20-Jährige hochgradig aggressiv. Ein Atemalkoholtest ergab 2,42 Promille. Der junge Mann wurde nach einer ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus aufgenommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung.

Sturz in Wiesentheid: Fahrradhelm verhindert Schlimmeres

Am Samstag um 19.15 Uhr fuhr eine 51-jährige mit ihrem Pedelec den Erlachsmühlenweg in Wiesentheid. Dabei stürzte sie aus Unachtsamkeit zu Boden. Die Pedelec-Fahrerin wurde dank ihres Schutzhelms nur leicht verletzt.

Unfall im Mainbernheimer Kreisel: Vorfahrt missachtet

Um 22.50 Uhr am Samstag fuhr ein 54-jähriger Skoda-Fahrer aus Kitzingen kommend in den Kreisverkehr bei Mainbernheim und wollte ihn Richtung Willanzheim verlassen. Eine 38-jährige Mazda-Fahrerin fuhr zur selben Zeit von der Michelfelder Straße an den Kreisverkehr heran und übersah den von links kommenden Skoda-Fahrer. Im Kreisverkehr stießen die Wagen zusammen, wobei keiner der Fahrer verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt 8500 Euro.

Kontrolle im Texasweg: Betrunken und ohne Kennzeichen

Im Texasweg in Kitzingen wurde am Samstag gegen 23 Uhr ein 59-jähriger E-Bike-Fahrer von der Polizei kontrolliert. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass das E-Bike auch ohne Treten eine Geschwindigkeit von 20 Stundenkilometer erreicht. Daher bedarf das Rad als sogenanntes Leicht-Mofa ein Versicherungskennzeichen, das allerdings nicht vorhanden war. Weiterhin stellten die Beamten beim Fahrer Alkoholgeruch feste und testeten ihn. Ergebnis: 1,12 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Strafverfahren und Fahren ohne Pflichtversicherung.

E-Scooter-Fahrer gerät ins Schwanken: Drogenkonsum bestätigt

Eine Polizeistreife beobachtete am Samstag um 19.15 Uhr in der Glauberstraße in Kitzingen einen 23-jährigen E-Scooter-Fahrer, der bei der Fahrt auf dem Gehweg ins Schwanken geriet und beinahe zu Boden fiel. Bei der Kontrolle zeigte der junge Mann drogentypische Ausfallerscheinungen. Ein Drogentest bestätigte den Konsum von Cannabis. Gegen den 23-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. Eine Polizeistreife beobachtete am Samstag um

Kontrolle am Bleichwasen: 63-Jähriger wird von Polizei gestoppt

Am Samstag um 10.45 Uhr wurde ein 63-jähriger E-Scooter-Fahrer in Kitzingen am Bleichwasen kontrolliert. Hierbei stellten die Polizeibeamten bei dem Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Der Mann musste sich bei der Polizei einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet ein Bußgeldverfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Heckscheibe in Volkach eingeschlagen

In der Zeit von Freitag, 16.30 Uhr, bis Samstag, 11.30 Uhr, parkte eine 38-Jährige ihren weißen Seat ordnungsgemäß auf einer Parkfläche in der Industriestraße in Volkach. In diesem Zeitraum schlug eine bislang unbekannte Person die Heckscheibe des Autos ein. Der Schaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Kitzingen unter der Tel.: (0 93 21)1 4 10 entgegen.