Auto fährt gegen Traktor: zwei Verletzte und hoher Schaden

Am Freitag, um 12. 10 Uhr fuhr ein 48-Jähriger auf der Fröhstockheimer Straße in Kitzingen mit einem Traktor und wollte die Umgehungsstraße überqueren, um in einen Feldweg einzufahren. Dabei übersah er ein Auto, das auf der vorfahrtsberechtigten Straße fuhr. Die Autofahrerin traf mit ihrem Wagen frontal auf das rechte Hinterrad des Traktors. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Am Traktor entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10 000 Euro, am Auto von etwa 15 000 Euro.

17-Jähriger war ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Ein 17-Jähriger wurde am Freitag um 20.45 Uhr in Marktsteft von der Polizei kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für das Kleinkraftrad ist. Aus diesem Grund wurde die Weiterfahrt unterbunden und Ermittlungen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen.

Zeugen gesucht: Einbruchsversuch in Schwarzach

Am späten Freitagabend, gegen 23 Uhr, wurde der Polizei in Kitzingen ein Einbruch in eine von einer Firma angemieteten landwirtschaftlichen Halle südlich des Gewerberings in Schwarzach gemeldet. Doch die Polizei, die mit mehreren Streifen zum Einsatzort fuhr, traf auf niemanden in der Halle. Nach bisherigen Erkenntnissen, wurde nichts entwendet. Weitere Ermittlungen laufen. 

Wer hat verdächtige Personen gesehen? Hinweise an die Polizei Kitzingen unter Tel.: (0 93 21) 14 10.

Einbruch in Kitzingen: Geld gestohlen

Ein oder mehrere Täter verschafften sich am Freitag zwischen 11.30 und 17 Uhr gewaltsam Zugang zu einem Wohnhaus in der Olga-Pöhlmann-Straße in Kitzingen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich die Bewohner nicht im Haus. Durch die unbekannten Einbrecher wurde das Wohnhaus durchsucht und mehrere Wertgegenstände sowie Geld entwendet. Anschließend flüchteten die Diebe unerkannt. Die Polizei Kitzingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise an die Polizei Kitzingen unter Tel.: (0 93 21) 14 10.

Zaun beschädigt: Schafe weggelaufen

Im Zeitraum vom 14. Oktober, 19 Uhr, bis 15. Oktober, 12 Uhr, beschädigten noch unbekannte Täter einen Weidezaun zwischen Volkach und Fahr. Außerdem wurde ein Elektrogerät beschädigt, das für Strom auf dem Weidezaun sorgt. Weil der Zaun nicht mehr funktionierte, nutzten einzelne Schafe die Chance und machten sich vom Acker.

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise an die Polizei Kitzingen unter Tel.: (0 93 21) 14 10.