Fahrrad am Bahnhof gestohlen

Bereits am 5. Dezember zwischen 7 und 18 Uhr hat ein Unbekannter am Bahnhof in Kitzingen ein Tourenrad, Marke: Stevens Cityflight Tour, entwendet. Das Rad war mit einem Ringschloss am Fahrradständer angeschlossen.

Mehrere Lebensmittel in Taschen versteckt

Ein 29-Jähriger war am Samstag gegen19 Uhr in einem Supermarkt in der Wörthstraße in Kitzingen Einkaufen. Der Mann bezahlte auch an der Kasse einige Artikel. Der Kassiererin fiel aber auf, dass er offensichtlich noch weitere Sachen einstecken hatte. Diese wollte er aber zunächst nicht zeigen. Nachdem die Polizei geholt und bei dem Mann eine Durchsuchung angekündigt worden war, holte er weitere Lebensmittel aus seinen Taschen. In dem Geschäft erhielt er Hausverbot und es wird Anzeige wegen Ladendiebstahl gegen ihn erstattet.

Spiegelberührung mit unbekannten Folgen

Ein Unfall ist Freitagmittag gegen 12 Uhr in der Moltkestraße in Kitzingen passiert. Zwei Fahrzeuge berührten sich im Begegnungsverkehr mit ihren Außenspiegeln. Beide Verkehrsteilnehmer hielten kurz an, fuhren dann aber weiter. Einer kam später doch zur Polizei, um den Unfall vorsorglich zu melden. Von dem zweiten Unfallfahrer sind keine Angaben bekannt.

Ohne Führerschein mit Lkw der Frau unterwegs

Polizisten haben am Freitag gegen 10 Uhr im Kitzinger Hirtengraben den Fahrer eines Lastkraftwagens kontrolliert. Der Mann konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen und gab einen falschen Namen an. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er keinen gültigen Führerschein mehr hatte. Dies müsste, schreibt die Polizei, auch seine Ehefrau gewusst haben, welche die Halterin des Lkw war. Beide erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Fahrzeug durch Kleber beschädigt

Unbekannte haben zwischen 5. und 7 Dezember im Hindenburgring Nord in Kitzingen einen VW Golf beschädigt, indem sie eine bislang unbekannte weiße Flüssigkeit auf den Lack des Autos aufbrachten. Die Flüssigkeit beschädigte den Lack des Fahrzeuges nachhaltig.

Frontscheibe eines Mietwagen zersplittert

Ein Unbekannter hat in der Nacht von 6. auf 7. Dezember in der Adam-Fuchs-Straße in Marktbreit ein geparktes Auto beschädigt. Er brachte die Frontscheibe zum Splittern. Der Mietwagen war nicht mehr fahrbereit.

Ein Glas zu viel getrunken

Als Polizisten am Freitagabend in Volkach einen Autofahrer kontrollierten, bemerkten sie Alkoholgeruch. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von 0,80 Promille. Der Mann musste das Auto stehenlassen. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld von mindestens 500 Euro.

Hinweise in allen ungelösten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. (0 93 21) 14 10.