Autos gestreift und geflüchtet

Ein unbekannter BMW-Fahrer beschädigte am Montagnachmittag von Volkach kommend in Richtung Obervolkach an zwei entgegenkommenden Fahrzeugen die Außenspiegel, weil er zu weit links fuhr. Der silberne BMW fuhr ohne anzuhalten weiter. Der Fahrer kümmerte sich nicht um den Schaden von 600 Euro.

Nach Unfall mit Dachs leicht verletzt

Bereits am Sonntagabend stieß eine junge Autofahrerin zwischen Willanzheim und Tiefenstockheim mit einem Dachs zusammen, der die Straße überquerte. Nach dem Unfall lief das Tier davon. Die Frau erlitt bei der Vollbremsung leichte Verletzungen durch den Sicherheitsgurt und musste zum Arzt. Der Schaden am Auto beträgt 1000 Euro.

Beim Rangieren gegen anderes Auto gestoßen

Auf einem Parkplatz in der Glauberstraße in Kitzingen prallte eine Autofahrerin am Montagvormittag beim Rangieren gegen ein geparktes Auto und richtete Schaden von 1000 Euro an.

Zwei Rehe nach Unfällen verendet

Bei zwei Wildunfällen wurden am Montag im Landkreis Kitzingen zwei Rehe getötet. Am späten Nachmittag kreuzten zwischen Brück und Schernau drei Rehe die Fahrbahn. Ein Autofahrer erfasste eines der Tiere, das beim Aufprall getötet wurde. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf 2000 Euro. Am frühen Abend lief auf der B 22 zwischen dem Mainfrankenpark und Dettelbach dann ein weiteres Reh vor ein Auto und wurde erfasst. Das Tier verendete im Straßengraben. Der Schaden am Wagen wird hier auf 2000 Euro geschätzt.

Hinweise an die Polizei Kitzingen unter Tel. (0 93 21) 14 10.