Polizei ermittelt Lkw-Fahrer nach Unfallflucht

Ein zunächst unbekannter Fahrer war am Freitag zwischen 16 und 17.30 Uhr in Kitzingen von der Repperndorfer Straße in Kitzingen in den Florian-Geyer-Weg in Kitzingen unterwegs.  Hierbei touchierte er eine Grundstücksmauer, beschädigte diese und fuhr einfach weiter. Durch polizeiliche Ermittlungen und die Spurenauswertung konnte ein 39-Jähriger ermittelt werden, der den Schaden mutmaßlich mit einem Lkw verursacht hatte. Nun hofft die Polizei auf weitere Hinweise von Zeugen.

Mit Zapfpistole im Tank losgefahren

Ein Mann hat am Freitag zwischen 8 und 12 Uhr in Dettelbach sein Fahrzeug an einer Tankstelle in der Mainstockheimer Straße betankt. Anschließend fuhr der Unbekannte los, ohne die Zapfpistole vorher aus seinem Tankdeckel zu entfernen. Hierdurch entstand ein Schaden an der Zapfsäule und der Fahrer entfernte sich anschließend, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Kanister mit Altöl im Wald entsorgt

Unbekannte haben im Zeitraum vom 17. bis 22. Oktober im Waldgebiet „An der Poppenhecke“ zwischen Gaibach und Fahr mehrere Kanister mit Altöl sowie mehrere Kanister mit „AdBlue“ widerrechtlich entsorgt. Die Polizei ermittelt nun wegen eines Umweltdeliktes und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Vorfahrt missachtet

Ein 50-jährige Frau wollte am Freitag gegen 16 Uhr mit ihrem Auto in Wiesentheid von der Steingasse kommend in die Schönbornstraße einbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt des auf der Schönbornstraße fahrenden Autos eines 73-Jährigen und prallte in dessen Seite. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von rund 6000 Euro.

Fahrer tauscht Personalien nicht aus

Am Freitag gegen 15.20 Uhr wollte eine 18-jährige Frau mit ihrem Auto in Schwarzach von der B 22 her kommend auf die Staatsstraße 2271 in Richtung Kitzingen abbiegen. Sie hatte an der Einmündung die Vorfahrt des durchgehenden Verkehrs zu beachten und blieb kurz stehen. Das übersah ein hinter ihr fahrender Wagen und fuhr auf das Heck auf. Die junge Frau fuhr dann auf der Staatsstraße 2271 weiter und hielt auf Höhe von Hörblach an einer geeigneten Stelle an, um mit dem anderen Fahrer den Personalienaustausch zu regeln. Das andere Auto fuhr aber einfach weiter. Die 18-jährige konnte aber dessen Kennzeichen ablesen, so dass der flüchtige Fahrer ermittelt werden kann.

Hinweise zu den ungelösten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Telefonnummer (09321) 141-0.