Am Dienstagnachmittag erhielt eine Mitarbeiterin einer Firma Am Dreistock in Kitzingen einen Anruf von einer angeblichen Partnerfirma. Durch die betrügerischen Anrufer wurden unter dem Vorwand einer Sortimentsentfernung mehrere Cashcodes von GooglePlay sowie iTunes am Telefon erfragt und übermittelt. Die Unbekannten lösten die Codes umgehend ein, heißt es im Polizeibericht. Als der Betrug auffiel, war eine Stornierung nicht mehr möglich. Es entstand ein Beuteschaden im unteren fünfstelligen Bereich.

Die Polizei Kitzingen warnt ausdrücklich vor betrügerischen Anrufen, bei dem das Personal an den jeweiligen Verkaufsstellen, davon überwiegend Tankstellen, unter einem Vorwand dazu gebracht wird, die Karten auszudrucken und den zugehörigen Zahlencode dem Anrufer direkt am Telefon mitzuteilen.

Vorschaubild: © Arno Burgi (dpa-Zentralbild)