Am Samstag früh wurde der Polizeiinspektion Kitzingen mitgeteilt, dass sich auf einem Acker bei Albertshofen ein Auto festgefahren habe. Die Streife traf keinen Fahrer. Vielmehr stellte sich bei der Überprüfung des erheblich beschädigten grünen 5er BMW heraus, dass das hinten angebrachte Kennzeichen nicht für diesen Wagen ausgegeben worden und zudem wegen Diebstahls zur Fahndung ausgeschrieben war.

Der letzte bekannte Fahrzeughalter konnte zwar erreicht werden, hatte den BMW aber an einen namentlich nicht bekannten Interessenten verkauft. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl eines Kfz-Kennzeichens, Unfallflucht, Fahren ohne Zulassung und sucht noch den Unfallort, an dem der Wagen beschädigt wurde.