Drogentypische Auffälligkeiten stellte die Polizei bei einem 18-jährigen Autofahrer am Mittwoch gegen 11.45 Uhr in der Wiesentheider Straße in Geiselwind fest. Ein Urintest verlief positiv auf THC, heißt es im Polizeibericht. Sollte sich der Verdacht auf den Konsum von Cannabis bestätigen, erwarten den Verkehrsteilnehmer ein Bußgeld von mindestens 500 Euro, zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot.

Ebenfalls am Mittwochmorgen um 7.05 Uhr wurde Am Dreistock in Kitzingen ein 21-jähriger Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Auch er zeigte laut Polizeibericht drogentypische Ausfallerscheinungen. Der Fiat-Fahrer musste mit auf die Dienststelle zur Blutentnahme. Bei einem positiv ausfallenden Testergebnis erwarten den jungen Mann ebenfalls ein Bußgeld von mindestens 500 Euro, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot.