Am Freitagmittag fiel einer Videobesatzung der Autobahnpolizei Würzburg-Biebelried ein flüchtiger Straftäter in die Hände.

Die Beamten hatten ein Anhängergespann im Visier, das auf der A 3 bei Abtswind viel zu schnell unterwegs war. Bei der Überprüfung stellte die Polizei fest, dass von den sechs Insassen ein 36-jähriger Mitfahrer mit Haftbefehl vom Amtsgericht Konstanz ausgeschrieben war. 2008 soll der Festgenommene, als Mitglied einer rumänischen Organisation, mit einem sogenannten „Skimming-Gerät“ an Bankautomaten Kundenkarten und Daten ausgespäht haben, um Geld abzuheben. 2012 war die Verhandlung, zu der der 36-jährige nicht erschien. Das Amtsgericht Konstanz erließ damals Haftbefehl.