Die Polizei meldete am Wochenende drei Unfallfluchten. In Albertshofen stellte am am Samstag gegen 14 Uhr ein 20-jähriger Zusteller sein Dienstfahrzeug in der Hindenburgstraße ab, um seiner Tätigkeit nachzugehen. Zu dieser Zeit touchierte ein unbekanntes Fahrzeug den gelben VW des Geschädigten am rechten Außenspiegel und hinterließ dort roten Farbabrieb. Es entstand ein Sachschaden von etwa 750 Euro.

Nächster Tatort war Wiesentheid. Zwischen Freitag, 6 Uhr, und Samstag, 12.40 Uhr, blieb ein unbekanntes Fahrzeug an der BAB-Ausfahrt Wiesentheid, A 3, Richtung Nürnberg/Einmündung B 286, an einem dort aufgestellten Verkehrszeichen hängen. Schaden hier: 250 Euro.

Der dritte Fall trug sich in Volkach am Samstag zwischen 10 und 14 Uhr zu. Auf dem Parkplatz einer Drogerie am alten Bahnhof wurde ein abgestellter VW Passat an der linken hinteren Tür beschädigt. Es entstand laut Polizei eine erhebliche Delle, der Schaden wird auf rund 2000 Euro beziffert.

Hinweise an die Polizei Kitzingen, Tel.: (09321) 1410.