Landrätin Tamara Bischof übergab in ihrer Funktion als Kuratoriumsvorsitzende der Kitzinger Sparkassenstiftung einen symbolischen Scheck an Eugen Reifenscheid, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Klinik Kitzinger Land. Das geht aus einer Pressemitteilung der Sparkasse Mainfranken hervor. Mit einer Spende über 3000 Euro unterstützt die Sparkasse Mainfranken mit Stiftungsmitteln den Förderverein bei der Anschaffung von weiteren Kraft- und Ausdauergeräten in der hauseigenen Physiotherapie für die Beschäftigten der Klinik. Beim gemeinsamen Treffen im Beratungscenter Kitzingen würdigten Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Bernd Fröhlich und Gebietsdirektor Heiko Därr das Wirken des Vereins. Die eingenommenen Mittel des Fördervereins kommen ausschließlich der Klinik zugute. Das Foto zeigt (von links) Landrätin Tamara Bischof (Kuratoriumsvorsitzende), Bernd Fröhlich (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mainfranken Würzburg und Stiftungsvorstand), Eugen Reifenscheid (Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Klinik Kitzinger Land) und Heiko Därr (Sparkassen-Gebietsdirektor und Stiftungsvorstand) bei der symbolischen Scheckübergabe.