Am 1. Advent wurde Raffaela Meiser nach der Probedienstzeit durch Dekanin Kerstin Baderschneider als Pfarrerin in den Kirchengemeinden Rödelsee und Fröhstockheim installiert. Das heißt die Pfarrstelle, die sie bisher zur Vertretung innehatte, wurde ihr nun offiziell übertragen, schreibt die Dekanin in einer Pressemitteilung. Der Gottesdienst wurde aufgrund der Corona-Situation im Schlosshof unter freiem Himmel gefeiert. Musikalisch festlich umrahmt wurde die Feier vom Kirchenchor und Posaunenchor. In den Grußworten im Anschluss kam große Wertschätzung und Freude darüber zum Ausdruck, dass Pfarrerin Meiser sich für das Bleiben in den Gemeinden entschieden hat. Es sprachen Bürgermeister Klein für die Kommune, Pfarrer Häberlein für die Nachbargemeinden und das Pfarrkapitel, Priorin Schwester Ursula Buske für die Communität Casteller Ring, Pastoralreferent Hermann Menth für die katholische Pfarrei und für die beiden Kirchenvorstände von Fröhstockheim und Rödelsee die Vertrauensleute Werner Müller und Nicole Achter.