Ein Führungswechsel vollzog sich an der Spitze der Landfrauengruppe Nordheim. Nach zehn Jahren als Ortsbäuerin stellte Luzia Gürsching aus privaten Gründen ihren Posten zur Verfügung. Die Nachfolge von Gürsching übernimmt Petra Christ, die einstimmig zur neuen Ortsbäuerin gewählt wurde.

Das weitere Wahlergebnis: Maria Zang verwaltet in den nächsten fünf Jahren die Kasse und Ilse Glaser erledigt die schriftlichen Arbeiten. Wahlleiter war Bürgermeister Guido Braun.

Luzia Gürsching ließ ihre zehnjährige Amtszeit Revue passieren. Sie erinnerte an weit über 100 Veranstaltungen, die sich großen Zuspruchs erfreuten. Unter anderem erwähnte sie die zahlreichen Bastel- und Stammtischabende, die Weihnachtsfeiern, die Lehr- und Informationsabende oder die Organisation der Kaffee-Bar bei den Nordheimer Weinfesten.

Hoch im Kurs stand auch die Geselligkeit. So wurden Ausflüge unternommen und bei Wanderungen die Nachbarortschaften erkundet. Das Fazit ihrer Amtszeit: „Es hat sehr viel Spaß gemacht.“ Für die Zukunft wünschte sich die scheidende Ortsbäuerin, dass sich mehr jüngere Damen der Landfrauengruppe anschließen. Und, so versicherte Luzia Gürsching, sollte Not am Mann sein, werde sie einspringen.

Eine Aufgabe bleibt ihr erhalten: So wird sie sich nach wie vor um die Organisation der Einkehrtage kümmern. Luzia Gürsching dankte allen Wegbegleitern, die sie in den zehn Jahren unterstützten. Dank für ihre langjährige Tätigkeit sagten Bürgermeister Guido Braun und die stellvertretende Ortsbäuerin Rita Braun. Luzia Gürsching habe ihr Amt mit viel Herzblut ausgeführt. Rita Braun stellte sich ebenfalls nicht mehr zur Wiederwahl.

Die erfolgreiche Arbeit ihrer Vorgängerin möchte nun Petra Christ fortsetzen. Vor allem die Neugestaltung des Osterbrunnens liegt ihr am Herzen. Ins Auge gefasst ist auch der Besuch der Semperoper in Dresden. Unbedingt beibehalten will man den Landfrauen-Stammtisch an jedem ersten Mittwoch im Monat. Als nächste Termine nannte Petra Christ eine Winterwanderung nach Sommerach. Zudem findet am 1. Februar ein Gesundheitsvortrag mit Dr. Christine Heinemeyer zum Thema „Palliativstation“ statt.

Keine Veränderungen erbrachten die Wahlen zum Ortsobmann. Hier bleiben Volkmar Braun und sein Stellvertreter Rudolf Glaser im Amt.