Die Mitglieder der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Volkach sind in ihrer konstituierenden Sitzung am Montag ihrer langjährigen Tradition treu geblieben, als Vorsitzenden den hauptamtlichen Bürgermeister der drei Mitgliedsgemeinden zu wählen. Volkachs Stadtoberhaupt Peter Kornell nahm die geheime Wahl zum Vorsitzenden an. Seine Stellvertreter sind in der Reihenfolge der Wahl Elmar Henke (Bürgermeister Sommerach) und Guido Braun (Bürgermeister Nordheim).

Einhellig verabschiedete das Gremium die von Verwaltungschef Gerhard Wagenhäuser ausgearbeitete neue Geschäftsordnung, die rückwirkend zum 1. Mai in Kraft tritt. Beschlossen wurde ferner die Satzung, in der die Aufwandsentschädigung für die ehrenamtlich tätigen Versammlungsteilnehmer geregelt ist. Sie erhalten 25 Euro pro Sitzung. Dem VG-Vorsitzenden stehen monatlich 460 Euro zu.

Die VG-Mitglieder nahmen den Rechnungsabschluss für das vergangene Jahr zur Kenntnis. Der Haushalt hatte ein Gesamtvolumen von 1,86 Millionen Euro. Allein der Verwaltungshaushalt „schluckte“ davon 1,78 Millionen Euro. Nur 76 000 Euro wurden im Rahmen des Vermögenshaushalts für Investitionen ausgegeben.

Die 15 Mitglieder der VG-Versammlung – Sitzverteilung nach Anzahl der Einwohner in den drei Kommunen:

Volkach (10): Peter Kornell, Robert Amling, Heiko Bäuerlein, Jochen Flammersberger, Peter Haupt, Ullrich Hoffmann, Gerlinde Martin, Günter Nicola, Herbert Römmelt, Dieter Söllner. Sommerach (3): Elmar Henke, Winfried Kraus, Emil Schlereth. Nordheim (2): Guido Braun, Bernhard Fiehl.