Simone Schöderlein bleibt Vorsitzende des Ortsverschönerungsvereins Fröhstockheim. Die Mitglieder bestätigten sie bei der Jahresversammlung einstimmig im Amt. Auch die weiteren Ämter bekleiden wieder Frauen. Die Vorsitzende Simone Schöderlein dankte dann auch den Männern für die Unterstützung, denn: "Der Weiberladen kann nicht alles stemmen." Dankbar ist sie auch für die gute Unterstützung aus dem Dorf und von der Gemeinde.

Bei aktuell 85 Mitgliedern sei es eine Erleichterung, wenn künftig die Mitgliedsbeiträge per Lastschrift eingezogen würden, informierte Schöderlein. Wem dies allerdings zu unpersönlich sei, der werde selbstverständlich weiterhin besucht.

Sehr gefragt für bevorstehende Dorferneuerung

Bürgermeister Burkhard Klein dankte dem Verein für sein Engagement für den Ort. Bei der bevorstehenden Dorferneuerung sei besonders der Ortsverschönerungsverein gefragt. Wenn dann viele Grünflächen entstehen, würden auch viele Helfer gebraucht.

Finanziell steht der Verein gut da, wie den Worten der scheidenden Kassenverwalterin Conny Kott zu entnehmen war. Schriftführerin Heike Errico berichtete über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Diese gehören zum festen Bestandteil des Vereinslebens. Simone Schöderlein nannte außerdem die Termine für dieses Jahr: 29. Februar Flureinigung, 4. April Osterbrunnenschmücken, 30. April Maibaumaufstellen, 18. Juli Spielplatzfest und 28. November Weihnachtsbaumschmücken.

Den scheidenden Vorstandsmitgliedern Gabi Vasicek (Stellvertreterin) und Conny Kott (Kassier) dankte Simone Schöderlein und überreichte Orchideen. Dem neuen Vorstand gehören an: Simone Schöderlein (Vorsitzende), Nadja Ruhnau-Warm (Stellvertreterin), um die Kasse kümmert sich künftig Annika Jakob, Schriftführerin bleibt Heike Errico. Beisitzer sind Claudia Rathß, Margit Hauser und Simone Schütz. Die Kasse prüfen Manfred Pfennig und Conny Kott.